ERFRISCHEND FRUCHTIGE NEUE VIO BIO LIMO LEICHT SORTEN

So leicht geht Erfrischung, mit diesem Werbeslogan wird das neue Biozertifizierte und nur leicht gesüsste Erfrischungsgetränk VIO BIO LIMO angepriesen.
Somit erweitert der Konzern Coca-Cola, sein bisher bestehendes Sortiment um drei weitere fruchtig frische Getränkesorten.  Das spritzig neue und leichte ViO BiO LiMO-Getränk, ist eine kalorienreduzierte Varianten zu bisherigen Fruchtsäften. Die neue ViO BiO LiMO leicht, gibt es in den Sorten „Zitrone-Limette-Minze“, „Orange-Mango-Passionsfrucht“ und „Apfel-Brombeere“ und zeichnet sich durch eine leichte Süße aus, die jedoch keine Süssungsmittel enthält. Im Vergleich zu herkömmlich gezuckerten Limonaden in Deutschland hat die Bio Limo jedoch 45 Prozent weniger Zucker und Kalorien. Somit enthält die BIO LIMO nur 4,1g Zucker pro 100ml.

Wie die 2015 eingeführte ViO BiO LiMO enthält auch ViO BiO LiMO leicht Saft von Früchten aus ökologischem Anbau sowie ViO Mineralwasser und ist neben dem Siegel bio- auch veganzertifiziert. Coca-Cola setzt mit ViO BiO LiMO aber auch auf Vielfalt, da neben den Klassikern Orange und Zitrone bei Limonaden auch andere Geschmacksrichtungen beliebter werden. Schon letztes Jahr hat der Getränkehersteller mit ViO BiO LiMO „Limette-Gurke“ sein Sortiment in diese Richtung verbessert und erweitert. Denn mit den neuen Sorten Zitrone Limette-Minze, Apfel Brombeere und Orange-Mango Passionsfrucht rückt der Konzern noch ein weiteres Stück in Richtung exotischer Früchte, die durch ihr spritziges und leichtes Auftreten, genau richtig in die kommende Frühlings und Sommerzeit passen.
Die ViO BiO LiMO leicht ist wie die ViO BiO LiMO in der PlantBottle™ Flasche erhältlich, die zu 14 Prozent aus pflanzlichen Rohstoffen und zu 35 Prozent aus wiederverwertetem Kunststoff besteht.

ORANGE-MANGO PASSIONSFRUCHT                                                                                          Wer den exotischen aber äusserst fruchtigen Geschmack von Mango und Passionsfrucht und Orange mag, wird mit der Orange-Mango Passionsfrucht Sorte mögen. Die Limo schmeckt vor allem nach Mango, weniger nach Orange oder Passionsfrucht. Der Fruchtgeschmack ist etwas flach, nicht besonders ausgeprägt.

Und was steckt wirklich in der Flasche drin? Enthalten ist ein natürliches Mineralwasser, Mangopüree (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) (3 %), Zucker, Orangensaft (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) (3 %), Passionsfruchtsaft (2 %), Zitronensaft (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) (2 %), Kohlensäure, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, natürliches Citrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Stabilisator Johannisbrotkernmehl

ZITRONE LIMETTE-MINZE                                                                                                           Aber auch Zitrone Limette Minze, ist sehr spritzig, frisch und wohlschmeckend im Sommer. Der leicht säuerliche Geschmack von Zitrone und Limette, trifft auf Minze die das Getränk abrundet, und ebenfalls zu einem erfrischenden Getränk für die warme Sommerzeit macht. Gekühlt geniesst sich das erfrischende Getränk gleich noch besser.

Und was steckt wirklich in der Flasche drin? Enthalten ist ein natürliches Mineralwasser, Bio Zitronensaft (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) (3 %), Zucker, Apfelsaft (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) (4 %), Kohlensäure, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, natürliches Citrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Stabilisator Johannisbrotkernmehl

APFEL BROMBEERE
Die dritte Sorte der VIO BIO LIMO ist hingegen schon fast wieder heimtückisch und mit Apfel Brombeere eher mit Saisonalen Sommerfrüchten bestückt. Doch auch diese beiden Sorten zusammen, ergeben ein angenehm spritziges und fruchtiges Getränk das schon fast süchtig macht, und richtig lecker ist.

Und was steckt wirklich in der Flasche drin? Enthalten ist ein natürliches Mineralwasser, Zitronensaft (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) (3 %), Zucker, Orangensaft (aus Fruchtsaftkonzentraten) (4 %), Apfelsaft (3 %), Brombeersaft (aus Fruchtsaft- und Fruchtpüreekonzentraten) 3 %), Kohlensäure, natürliche Aromen mit anderen natürlichen Aromen

Zwar ist die VIO BIO LIMO als Bio Produkt zertifiziert, doch steckt nicht nur Bio in der Flasche. Enthalten ist ein natürliches Citrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Ascorbinsäure und Johannisbrotkernmehl.

Unter dem Strich:
Die drei VIO BIO LIMO-Sorten sind nicht so süß wie übliche Limos, das ich sehr an den neuen Sorten schätze und auch sehr gut finde. So hinterlässt sie kein großartiges Durstgefühl, erfrischt aber besonders im kühlen Zustand ungemein. Erinnert ebenfalls an ein Sprudelwasser das mit Fruchtsaft gemischt wurde, wie eine art Schorle. Die Vio Bio Limo punktet jedoch mit weniger Zucker, und ist zudem spritzig im Geschmack, hat aber den Nachteil, dass fast nur Saft aus Konzentrat drin ist. Außerdem sind zwei unnötige Zusatzstoffe enthalten.
Und trotzdem muss ich gestehen, das ich die neuen leichten VIO BIO LIMO Sorten sehr spritzig, aromatisch und richtig lecker finde.

Advertisements

Kühlt die Getränke sanft und hält sie konstant auf Serviertemparatur

Wiederverwendbare Eiswürfel, klingen nicht nur nach einer richtig tollen und praktischen Idee, sondern das ist sie auch. Denn wenn man gerne, besonders im Sommer, schnell etwas kaltes trinken möchte, aber kein kaltes Getränk im Kühlschrank hat, oder einen Whisky on the Rock, also nur auf Eiswürfel trinkt, ist das teure Getränk oftmals ganz schnell wässrig, durch die Eiswürfel im Glas. So fand ich die Idee von wiederverwendbaren Eiswürfeln die kühlen aber die das Getränk, nicht zusätzlich wässrig machen, ganz praktisch.

Erhalten haben wir die wiederverwendbaren Eiswürfel, ordentlich und gut verpackt, in einer stabilen und festen Verpackung. Zusätzlich befinden sich die Eiswürfel, in einem richtig stabilen und schönen Holzkiste zum verschliessen, der auch an einen Whiskyliebhaber verschenkt werden kann. Im Lieferumfang, befinden sich 4 Gesteinsglaswürfel, und ein weicher Aufbewahrungsbeutel aus Samt, das alles passend in einer kleinen Holzkiste verstaut ist.

Die vier Würfe, bestehen aus Obsidan, welches ein langlebiges und wiederverwendbares vulkanisches Gesteinsglas ist, dass das Glas schont und nicht zerkratzt. Von der Farbe her, sind die Obsidian Würfel, tiefschwarz und auf Hochglanz poliert. Geeignet sind die ,,Onyx‘‘ Eiswürfel zum Kühlen von Getränken, hierbei spielt es keine Rolle, ob man ein Alkoholisches Getränk, ein Säurehaltiges Getränk oder schlicht die Cola oder ein Wasser mit den Eiwürfeln kühlen möchte. Jedes der Getränke, lässt sich mit den Eiswürfel kühlen, und sieht dabei auch noch richtig stylisch aus.

Wie vom Hersteller empfohlen, habe ich die Eiswürfel für ca. 3 Stunden ins Gefrierfach gelegt, und nach erreichen der optimalen Temperatur habe ich sie in ein Glas mit Whisky getan. Nochmals mit einem bereits gekühltem Getränk habe ich die Eiswürfel ebenfalls getestet.
Auffallend bei den Eiwürfeln ist, das sie die Getränke nur sanft abkühlen, aber dafür das Getränk länger konstant auf Serviertemparatur halten. So bleiben die Geschmacksnuancen der Getränke erhalten, und können auch das Getränk nicht mehr durch schmelzen der Eiswürfeln wässrig machen. Eiswürfel hingegen kühlen das Getränk schneller ab, machen das Getränk jedoch durch schmelzen der Eiswürfel schneller wässrig.


Um ein ungekühltes Getränk schnell herunter kühlen zu können, sind die Onyx Eiswürfel, nur bedingt einzusetzen. Hingegen um ein Whisky oder ein bereits gekühltes Getränk, konstant auf Serviertemperatur zu halten, finde ich die Eiwürfel echt toll und auch noch richtig stylisch im Glas und Getränk. Die Eiswürfel sind alle unterschiedlich gross, und wirken auf mich wie Handgearbeitet. Nachdem sie im Gefrierfach heruntergekühlt sind, haben sich die Eiswürfel optisch nicht verändert, sondern sind lediglich mit einer leichten Eisschicht versehen.

FAZIT
Die vier schwarzen Eiswürfel, aus Obsidian, kühlen das Getränk nur sanft herunter,  halten jedoch dafür das Getränk länger konstant auf Serviertemparatur ohne es wässrig werden zu lassen. Bereits nach 3 Stunden im Gefrierschrank, haben die Eiswürfel die optimale Temperatur erreicht, und können serviert und in die Gläser gegeben werden. Die Eiswürfel kühlen nicht nur sanft das Getränk, sondern sehen auch noch richtig edel und gut im Glas aus. Ich finde die Onyx Eiswürfel richtig cool, denn durch die Holzkiste, kann man die sie auch gut als Geschenk, oder an Whiskyliebhaber verschenken.

Ein herzliches Dankeschön, an die Firma Amazy, die uns die Eiswürfel aus Obsidian, für ein sanftes Kühlen der Getränke, zur Verfügung gestellt haben.

BIG Fun für alle, mit den Sorten von Big Pizza Original von Wagner

BIG Taste, BIG Fun and BIG Pizza!

Diesmal möchte ich meine Erfahrung mit der Original Tiefkühlpizza von Wagner mitteilen, die Big Taste, Big Fun und Big Pizza verspricht, so die Beschreibung des Herstellers Wagner.  Am Sonntag bei strahlendem Wetter, habe ich ganz nach dem Motto „Bock auf Meer?“ die ganze Verwandtschaft eingeladen, darunter auch einige Kinder, die wie man ja weiss, sehr kritisch beim Essen und der Zutatenauswahl sind. Du bist der extra Käse auf meiner Big Pizza! Das wollten wir gemeinsam testen und schmecken.

Gekauft habe ich die Pizza im Rewe, sie ist jedoch im Penny, Neukauf, Kaufland, Real und vielen weiteren Supermarktketten zu finden. Da sie jedoch in dieser Woche zum Preis von 2,22€ im Angebot war, hingegen der normale Preis, gewöhnlich bei 2,99€ liegt, habe ich gleich die verfügbaren Pizzasorten in den Einkaufwagen geladen.                                             Für unseren Test habe ich die Sorten, Texas, Surpreme, BBQ Chicken, Burger Style und Tuna ergattert.

Aussehen der Big Pizza

Die Big Pizza, ist durch ihre blaue Verpackung, auf der eine riesige Aufschrift „Big Pizza“gut von anderen Pizzasorten zu erkennen. Neben der grossen Aufschrift, steht für die verbesserten Sorten, je ein gelber Vermerk, der für NEW, More Cheese bei der Texas und Surpreme, more Chicken, Full Tuna oder bei der Burger Style für More Beef stehen. Auf der Vorderseite des Produktkartons, ist eine fast produktgrosse Pizza zu sehen, die Verführerisch und richtig lecker dargestellt ist. Auf der Rückseite, ist der Nährwert, die verwendeten Zutaten und ein Hinweis wie die Pizza gebacken wird, zu finden.                    Der Teig ist bei bei allen Pizzasorten außen knusprig hoch und innen fluffig leicht und locker. Alle Pizzen sind auf den ersten Blick sehr gut belegt, könnten jedoch mit etwas mehr Tomatensauce und Käse belegt sein.  Die Pizzen haben alle ein Gesamtgewicht von 400g, und machen einen normalen Erwachsenen gut satt.

Backen der Big Pizza

Als erstes wird die Folie der noch tiefgekühlten Pizza entfernt. Dann kommt die noch nicht aufgetaute Pizza auf die mittlere Schiene des Backofens, und wird bei Ober- und Unterhitze von 200°C ca. 20 Minuten gebacken. Die Backzeit verringert sich auf 190 °C beim Verwenden von Umluft und dauert dann nur noch ca. 18 Minuten. Wir haben die Pizza auftauen lassen und in unserem Steinofen, der auf eine richtig heisse Temperatur von 400-500° kommen kann, gebacken. Durch die hohe Temperatur und die Schamottesteine um den Ofen, ist die Pizza bereits nach 2 Minuten und nach kurzem wenden, auch schon fertig und kross gebacken.

Zutaten der Wagner Big Pizza

Für jede Pizza werden nur die besten Zutaten verwendet so die Angaben des Herstellers. Denn die Big Pizza wird mit würzigem Edamer, feinsten Mozzarella, Fleisch und Wurst von Spitzenqualität, Kochschinken vom Hinterschinken belegt, und nur hochwertige pflanzliche Öle werden verwendet, wenn man der Zutatenliste der Big Pizza glauben schenken darf.
Bei unserem Grossen Genusstest, haben wir folgende Sorten probiert und getestet:

Big Pizza Texas -400g

Die Big Pizza Texas von Original Wagner, ist luftig locker und herzhaft saftig nach dem Backen. Belegt ist die Big Pizza mit würzigem Edamer, feinstem Mozzarella, pikanter und naturgereifter Peperoni-Salami, die eine leichte schärfe abgeben, sowie sonnengereiften Tomaten.

Nährwerte pro 100 g:

Energie 1122 kJ / 268 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
12,5 g
4,5 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
26,8 g
1,1 g
Ballaststoffe 2,2 g
Eiweiß 10,8 g
Salz 1,5 g

Geschmack und Urteil

Die Big Pizza Texas, würde ich als typische Pizza beschreiben, die man sich in einer Pizzeria bestellt. Belegt mit ausreichend, würzigen runden Pepperonisalamischeiben und zerlaufenem Käse, auf einem fluffigen hohen Pizzaboden. Jedoch ist der Boden leicht krümelig und für meinen Geschmack fast ein bisschen zu hoch mit zuviel Teig. Allerdings trocknen die Salamischeiben nach dem Backen nicht aus und sind saftig und haben eine leichte schärfe.

Big Pizza Surpreme -420g

Die Big Pizza Supreme von Original Wagner, ist luftig locker und herzhaft saftig nach dem backen. Belegt wurde sie mit feistem Mozzarella, leckeren kleinen und dünnen Champignonsscheiben, naturgereifter Edelsalami, echtem Kochschinken sowie sonnengereiften Tomaten.

Nährwerte pro 100 g:

Energie 989 kJ / 236 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
9,8 g
3,5 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
25,6 g
1 g
Ballaststoffe 2 g
Eiweiß 10,4 g
Salz 1,3 g

Geschmack und Urteil

Die Big Pizza Surpreme, ist für meinen Geschmack, einer der best belegtesten und auch vom Geschmack, einer der Besten Pizzen, beim grossen Big Pizza Testessen gewesen. Belegt durch die saftigen Champigonstücke, die Salamischeiben und Kochschinkenstücke sowie der zerlaufene Käse, bilden ein feines Ganzes. Nur die Paprikastücke waren nicht ganz so mein Favorit, liegt jedoch daran, das ich Paprika nicht wirklich gerne esse. Auch hier ist der Teig sehr fluffig und hoch und luftig, und hat durch den üppig belegten Belag sehr gut zur Pizza gepasst.

Big Pizza BBQ Chicken -425g

Die Big Pizza BBQ Chicken von Original Wagner, ist luftig locker und herzhaft saftig nach dem backen. Belegt wurde die Pizza mit feistem Mozzarella, leckeren und würzigen Hähnchenbrustfiletstücken, gegrillter Paprika, leckerer Barbecue- Sauce, sowie sonnengereifter Tomaten.

Nährwerte pro 100 g:

Energie 925 kJ / 220 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
7,6 g
2,3 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
26,8 g
2,1 g
Ballaststoffe 2,2 g
Eiweiß 10 g
Salz 1,2 g

Geschmack und Urteil

Die Big Pizza BBQ Chicken, sticht besonders, durch die würzigen Hähnchenfiletstücke die auch nach dem backen noch angenehm saftig und lecker sind, und der Geschmacksintensiven Barbecue-Sauce etwas hervor. Aber auch die gegrillte Paprika, ist deutlich auf der Big Pizza zu schmecken und rundet den BBQ Geschmack ab, so das Urteil der Testesser. Auch der Käse verläuft und verteilt sich gut auf der Pizza, und bildet mit dem hohen und luftigen Pizzaboden, eine Pizza die Typisch Amerikanisch ist.

Big Pizza Burger Style -430g

Die Big Pizza Burger Styl, von Original Wagner, ist luftig locker und herzhaft-saftig, belegt mit würzigem Edamer und feinstem Mozzarella, 100 % saftigem Hackfleisch vom Rind, knackigen Zwiebelwürfeln, herzhaft eingelegten Gewürzgurken und sonnengereiften Tomaten.

Nährwerte pro 100 g:

Energie 956 kJ / 228 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
8,6 g
3,1 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
26,7 g
2,0 g
Ballaststoffe 1,9 g
Eiweiß 9,3 g
Salz 1,2 g

Geschmack und Urteil

Die Big Pizza Burger Style, ist von den bisher getesteten Pizzen, ganz speziell und wohl von der Sorte ganz besonders. Denn hier weiss man beim Geschmack, nicht so genau, ob man nun Burger oder eher Pizza isst. So fällt das Urteil auch eher verhalten aus. Entweder man mag den Geschmack oder man mag ihn nicht. Denn auf dem luftig lockeren Pizzaboden befindet sich zwar herzhaft würziger Edamer, aber nur  wenig saftiges Hackfleisch vom Rind. Wiederum schmeckt man die Zwiebeln und auch die Gewürzgurken auf der Pizza gut heraus, doch ist sie Geschmacklich für mich nicht überzeugend gewesen. Auch die Testesser konnte die Burger Style nicht überzeugen und ist auch bei manchen nicht in Erinnerung geblieben.

Big Pizza Tunfisch -430g

Die Big Pizza Tunfisch, von Original Wagner, ist luftig locker und herzhaft-saftig, belegt mit belegt mit saftigem MSC-Thunfisch, feinstem Mozzarella, roten Zwiebeln und sonnengereiften Tomaten. Die Besonderheit dieser Pizza ist, der MSC-Thunfisch aus zertifiziertem, nachhaltigen Fischfang, die extra reichhaltig belegt ist, und eine Grossartige Kombination aus saftigen Thunfisch, roten Zwiebeln und reichlich Mozzarella ist.

Nährwerte pro 100 g:

Energie 956 kJ / 228 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
9,3 g
2,3 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
24,7 g
1,5 g
Ballaststoffe 2,2 g
Eiweiß 10,3 g
Salz 1,2 g

Geschmack und Urteil

Die Big Pizza Tunfisch, ist von den bisher getesteten Pizzen, mein klarer Favorit gewesen. Nicht nur der üppig belegte Tunfisch, sondern auch die roten Zwiebeln und der geschmolzene zarte Mozzarella, haben die Pizza Geschmacklich hervorgehoben. Aber nicht jedermanns Geschmack, ist es Fisch oder Tunfisch auf der Pizza zu haben. So gab es auch einige von den Testern, denen die Tunfischpizza nicht geschmeckt hat.

 

Nicht getestet oder nicht verfübar waren folgende Sorten:

Von uns nicht getestet wurden die BIG Pizza Hawaii, die BIG Pizza Boston, BIG Pizza Peperoni Diavolo, Big Pizza X-tra Cheese und BIG Pizza Western, da sie bis auf die Big Pizza Hawaii nicht für unser Testessen auffindbar waren. Bei der Big Pizza Hawaii habe ich mich nach den Gästen gerichtet, die dem süssen und herzhaften Geschmack von Ananas, auf der Pizza alles andere als Schmackhaft finden.

Auffallend bei den 10 verschiednen Sorten, ist das jede entweder mit Fleisch, Salami oder Fisch belegt ist. Nur die Boston, auf der sich als die einzige Fleischlose Pizza, Spinat statt einer Fleischlichen Zutat befindet, ist die Auswahl für Vegetarier eher ernüchternd.

MEINUNGEN DER TESTESSER

Der Teig ist außen knusprig aber auch leicht bröckelig beim abbeißen, und von innen luftig-locker und leicht. Wobei für mich der fluffige Boden, bei manchen Sorten, zu teigig und voluminös war, im Vergleich zum Belag. Dieser ist war von den verwendeten Zutaten auf den jeweiligen Geschmack abgestimmt, hätte jedoch bei der Texas oder Surpreme mit etwas mehr Belag, punkten können. Auch ist der Käse zwar gut und ordentlich auf der Pizza verlaufen, doch könnte man auch hier den Geschmack auf der Pizza etwas intensivieren. Mein klarer Favorit war die Big Pizza Tunfisch, die dicht gefolgt von der Big Pizza Surpreme, wegen den Pilzen und dem Schinken, und mit ein bisschen mehr Belag, sogar fast noch besser als die Tunfisch gewesen wäre.Auf der Texas waren mir zu wenig Zutaten und auf der BBQ Chicken ist der Geschmack von Barbecue zu intensiv gewesen für mich. Auch die Burger Style hatte ich mit etwas schmackhafter vorgestellt, das beim Testen eher ernüchternd und nicht richtig in Burger oder Pizza einstufbar war. Gerne möchte ich noch die Xtra Cheese probieren die durch den Extra Käse ein Geschmackserlebnis für jeden Käseliebhaber darstellen sollte.
Hingegen bei den Testesser war die Meinung, auf den fluffig, locker und leichten Boden geteilt. So gab es Liebhaber des locker leichten Bodens, und andere die eher den dünnen Pizzaboden bevorzugen. Vom Belag, waren sich jedoch fast alle einig, das die verwendeten Zutaten, geschmacklich wie auch reichlich auf der Pizza vorhanden waren. Nur auf der Texas wäre etwas mehr Belag und schärfe durchaus verkraftbar gewesen. Die Pizzen von Wagner müssen nicht extra nachgewürzt werden, doch ist im Vergleich zur selbst gemachten Pizza, ein deutlicher Unterschied zu spüren, das sicherlich auf künstliche Aromen zurück zu führen ist. Nur die Burger Style, wurde fast von allen als eher enttäuschend eingestuft, die wohl nicht mehr so schnell auf den Tisch laden wird. Hier war der Geschmack nach Gewürzgurke, mit zu wenig Hackfleisch und die Tatsache das man sie Geschmacklich weder als Pizza noch als Burger einstufen kann, entscheidend.

FAZIT

Die Big Pizza, besteht aus einem luftig-lockeren Pizzaboden, der mit herzhaft und saftigen Zutaten, die genau aufeinander abgestimmt sind, belegt ist. Wenn auch der fluffige Boden, nicht jedermanns Geschmack getroffen hat, ist die Pizza von Wagner, allein von der Optik und der Auswahl an den verwendeten Zutaten, einzigartig. Fast alle der getesteten Sorten, konnten überzeugen und waren Geschmacklich gut auf die Pizza abgestimmt. Keiner der Gäste musste mit Hunger nach Hause gehen, das mir gezeigt hat, das es den Testessern schlussendlich doch geschmeckt hat. Persönlich bin ich ein Freund von Selber gemachten Pizza, daher wird es auch in Zukunft eher frische und selber gemacht Pizza bei uns geben, aber für ein schnelles Fast Food Essen, ist so eine Pizza durchaus mal eine nette Abwechslung.