Fruchtsauger für den Anfang der Beikost geeignet nicht aber darüberhinaus

Ich muss gestehen, das ich bis vor kurzem die Fruchsauger gar nicht kannte, und erst durch meine Freundin die ein Kind im selben Alter wie wir haben, aufmerksam geworden bin. Daher war ich zu Beginn skeptisch den Kinder sollen ja das Essen lernen.

Ein Fruchtsauger ist ein aus BPA-freiem Silikon verarbeiteter grosser Schnuller, in welchen man rohe oder gekochte Obst- oder Gemüsestücke hineingeben kann. Das Kleinkind, empfohlen ab Beikostalter oder 10 Monaten kann den Fruchtsauger sehr gut am Griff festhalten und am Silikonsauger lutschen ohne sich dabei zu verschlucken.
Ich finde der Fruchtsauger ist auch irgendwie ein Schnullerersatz, denn er weisst eine ähnliche Form auf und erinnert Kinder an den Schnuller der jedoch nach dem bestückten Obst und Gemüse schmeckt.

Der Silikonsauger kann einfach herausgenommen werden und ist daher hygienisch und einfach zu reinigen. Seitlich des Saugers, befindet sich eine Verschlussklappe die bisher immer fest verschlossen gewesen ist, sodass die Frucht und Gemüsestückchen nicht herausfallen können. Auch der Grill ist griffig und kann von kleinen Kinderhänden gut in die Hand genommen werden. Da der Fruchtsauger vom verwendeten Material sehr leicht ist, können Kinder den Fruchtsauger ebenfalls gut heben und sich immer wieder in den Mund stecken um an der Frucht oder dem Gemüse zu naschen.

Ich betrachte den Fruchtsauger weiterhin skeptisch denn Kinder sollen lernen eigenständig zu essen. Für Unterwegs oder am Anfang wenn man mit der Beikost beginnt, ist der Fruchtsauger durchaus eine nette Alternative um dem Kind verschiedene Obst und Gemüsesorten näher zu bringen. Auch ich habe meinem Kind mit dem Fruchtsauger so verschiedene Lebensmittel zum schmecken und kennen lernen präsentieren können. Doch mit der Zeit habe ich dann angefangen Fingerfood direkt in die Hand zu geben und die Angst, dass er sich daran verschlucken könnte war unbegründet.

Daher sehe ich die Fruchtsauger als eine Modeerscheinung, die man für den Beginn der Beikost und das erkunden und kennen lernen der unterschiedlichen Frucht und Gemüsesorten, seinem Kind für den Anfang zum schmecken und saugen präsentieren kann. Kinder lernen so spielerisch Lebensmittel kennen und schmecken. Doch wenn das Kind erstmal richtig Essen kann, finde ich die Fruchtsauger nicht mehr empfehlenswert und würde davon abraten. Denn dann können und sollen Kinder mit ihren Zähnen lernen zu kauen und richtig zu essen.
Herzig hingegen ist das Steckband an welchem der Fruchtsauger befestigt und an der Kleidung des Kindes geclippt werden kann. Dieser kann auf der Rückseite mit Namen des Kindes versehen werden.

Fruchtsauger sind für Kinder die noch keine oder wenig Zähne im Mund haben und trotzdem die Geschmäcker der Frucht und Gemüsesorten kennen lernen möchten. Auch für den Beginn der Beikost können die Fruchtsauger angewendet werden. Jedoch sobald Kinder richtig essen können, darf man seinem Kind getrost das Obst und Gemüse in Fingerfoodgrosse Stücke präsentieren und anbieten.

https://www.amazon.de/dp/B06W9NM8Y5/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0

Advertisements

Nachtlicht in Pilzform per Touchfunktion mit fortlaufenden Farbenspiel

Ein LED Nachtlicht auf dem Nachttisch ist immer eine schnelle und schöne Möglichkeit den Raum zu erhellen ohne das grosse Licht einzuschalten. Gerade im Kinderzimmer bietet sich ein Nachlicht besonders gut an. Denn zum einen Hilfe es den Kleinen besser und schneller einschlafen zu können und kann auch schnell von den Eltern eingeschaltet werden, wenn das Kleine um Aufmerksamkeit schreit.

Das Nachtlicht hat die Form eines Pilzes und lässt sich per Berührung auf der gewölbten Oberseite ein und ausschalten. Da es von der Grösse auf gerade mal 12 cm x 10 cm kommt, lässt sich das kleine Nachtlicht platzsparend an jeder noch so kleinen Ecke eines Beistelltisches aufstellen. Hierbei ist die Unterseite gewölbt, sodass das kleine Pilzlicht nach leichtem Anschucken hin und her schwingt und sich von selbst wieder reguliert. Im Lieferumfang enthalten, ist das Nachtlicht, ein USB-Kabel und ein kleines Handbuch das in unterschiedlichen Sprachen die Anwendung beschreibt.

Um das Nachtlicht in Betrieb nehmen zu können, kann man die Unterseite einfach aufschrauben und das Nachtlicht mit 3-AA Batterien bestücken. Oder man nimmt das mitgelieferte USB-Kabel verbindet es mit einem eigenen Netzkabel und kann das Nachtlicht in der Steckdose benutzen. Leider ist das Kabel etwas kurz, sodass die Benutzung mit Batterien die bessere Variante ist. Gegenüber dem Batterienfach ist ein kleiner schwarzer Einschaltknopf, um die Lampe zu aktivieren. Dieser ist mit ON und OFF versehen.
Per Berührung auf den Silikonkopf der Lampe wird das Licht eingeschaltet und kann in zwei Helligkeitsstufen eingestellt werden. Die dritte Stufe ist das aktivieren eines fortlaufenden Farbenspiels in 7 weichen und angenehmen Farben von orange bis blau.Diese Einstellung finde ich besonders schön da das Licht sehr weich und nicht zu hell ist und auch gerne von Kindern angeschaut wird. Muss man als Elternteil kurz ins Zimmer des Kindes, eigenen sich die ersten beiden Helligkeitsstufen in einem recht starken und intensiven Weisston der das Zimmer recht gut erhellt. Laut Hersteller verbraucht die Lampe 1Watt und hält bis zu 50000 Stunden.

Besonders gut gefällt mir an dem kleinen Nachtlicht, das der Pilzkopf aus Silikon besteht und nur der untere Teil aus ABS Kunststoff. Somit können Kinder die Lampe gut in die Hand nehmen mit ihr Spielen und sie auch mal fallen lassen, ohne das die Lampe gleich kaputt ist und in tauschend kleine Teile zerspringt. Das verwendete Silikon fühlt sich sehr gut und weich an und ist von der Qualität und Verarbeitung einwandfrei ohne Mängel oder scharfen Kanten. Die Unterseite der Lampe ist Türkisfarben das nicht frei wählbar ist.

Wir benutzen das kleine Nachtlicht im Kinderzimmer unserer Tochter, die im Moment mit einem Licht besser einschlafen kann. Sehr praktisch finde ich das Licht jedoch ebenfalls durch die Touchfunktion, sodass man den Pilzkopf nur leicht berühren muss um das Licht zu aktivieren. Somit hat man schnell etwas Licht im Zimmer ohne das Zimmerlicht einschalten zu müssen. Dadurch dass das Nacht recht klein ist, passt es jedem noch so kleinen Platz. Sehr schön sieht der Pilz jedoch auch als Dekoration bzw. Lichtspender im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder auch Flur aus.
Ich bin sehr zufrieden mit dem herzigen Pilzlicht, das für unsere Tochter genau das richtige Mittel zum schnelleren und besseren Einschlafen ist.

https://www.amazon.de/dp/B06XYJ6W3Q/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0

Herzige Comic Tiere für die Wand mit Messlatte

Um das Kinderzimmer etwas Tierisch aufzupeppen haben ich mich für Wandtattoos entschieden. Gut gefallen haben mir hierbei die herzigen Figuren, wobei wir uns für die Ausführung der Comic Tiere entschieden haben. Ebenfalls ist die herunterhängende Liane eine Messlatte, an der sich Kinder messen können wieviel sie in einer bestimmten Zeit gewachsen sind.

Die Comic Figuren die aus einem herzigen Elefant, einem süssen Tiger, Waschbär, lächelndem Affen und kleinen Vogel bestehen, lassen sich individuell auf die vorhanden Tapete kleben. Man muss der vorgeschriebenen Anordnung nicht folgen, jedoch macht es Sinn, die Tiere auch so aufzukleben, da sie Grössentechnisch passen. Mir hat das Produktbild sehr gut gefallen, weswegen ich es auch genau so an die Tapete geklebt habe.
Die Tiere sind auf der Rückseite mit einem transparenten Klebestreifen versehen, der sich abziehen lässt, sodass die Figuren auf die Tapete geklebt werden können. Bisher hält der Kleber recht gut, hält jedoch neugierigen Abpulversuchen von Kindern nicht stand. Da die Figuren sehr dünn vom Material sind, muss man beim Kleben sehr vorsichtig sein, sodass nichts zusammen klebt. Besonders beim Waschbär und Affen die miteinander verbunden sind, sollte man fast zu zweit sein. Obwohl ich das Bild wie abgebildet aufgeklebt habe, habe ich die Messlatte nicht bis auf 170cm gebracht und musste das jeweilige Blatt oberhalb anbringen. Aber bis die Kinder 170cm gross sind, ist das Wandbild vermutlich auch schon ersetzt worden.
Das Ankleben hat spass gemacht und war unkompliziert anzubringen. Lediglich an manchen Stellen, konnte die Folie nicht sauber vom Papier gelöst werden und ich musste ein Schere zur Hilfe ziehen.
Ansonsten gefällt mir das Wandbild sehr gut. Die Tiere sind herzig und wie beschrieben abgebildet. Unserem Sohn gefallen die Figuren ebenfalls sehr gut und er hat grosse Freude beim sich messen an der Messlatte.

Eine tolle, preisgünstige und einfache Möglichkeit das Kinderzimmer mit kleinen Akzenten etwas zu verschönern und kindgerechter zu gestalten.

https://www.amazon.de/dp/B00VNODS9C

 

 

Die waschbare Mitwachsmatratze als hygienische Alternative

Nachdem ich bereits in einem vorherigen Bericht, etwas über die Mitwaschmatratze von Optima Schlafsysteme erzählt und meine ersten Erfahrungen berichtet habe, möchte ich nun gerne etwas näher auf die speziellen Eigenschaften des Matratzensystems eingehen.
Denn die Weltneuheit der Mitwachsmatratze, wirbt als äusserst
•    waschbar: die erste vollständig waschbare Matratze
•    hygienisch: nicht nur der Bezug, auch der Schaumstoffkern kann gereinigt werden
•    atmungsaktiv: die offene Porenstruktur verhindert Hitzestau
•    Allergiker geeignet: durch die vollständige Waschbarkeit bei 60°C perfekt für    Allergiker
•    nachhaltig: Bio-Baumwoll-Bezug aus kontrolliert biologischem Anbau.
Diese speziellen Eigenschaften, habe ich nun zusammen mit meinem Sohn über einige Tage und Wochen etwas genauer unter die Lupe nehmen können und möchte hiermit berichten.

WASCHBAR
Die Matratze, besteht aus einzelnen Puzzleelementen die aus einem speziell entwickelten und sehr offenporigen PUR Schaumstoff besteht, die völlig unbedenklich bei 60°C in der Waschmaschine gewaschen werden können. Nur in den Trockner sollten die einzelnen Elemente nicht gesteckt werden. Hier empfehlt sich das trockenen an der frischen Luft. Durch den offenporigen Schaumstoff, trocknen die Puzzleelemente sehr schnell wieder von selbst. Auch der Schonbezug der aus Biobaumwolle herstellt wurde, kann unbedenklich in die Waschmaschine gegeben werden, ohne das der Bezug nach dem Waschen eingeht. Ein Vorteil ist die kompakte Grösse, die die einzelnen Puzzleteile haben, die so hervorragend in eine Haushaltsübliche Waschmaschine passen. Zwar braucht man mehrere Waschgänge, um die komplette Matratze zu waschen, aber es ist möglich.

HYGIENISCH
Die Hygiene ist besonders bei Kindermatratzen ein sehr grosses Thema, da es doch sehr schnell in der Nacht oder beim Mittagsschlaf passieren kann, das die Matratze etwas Flüssigkeit abbekommt. Hier kann eine ausgelaufene Windel, das umgefallene Milchfläschchen oder das stark schwitzende oder spuckende Kind schnell den Bezug und die Matratze darunter verschmutzen. Auch bei uns ist es einige male vorgekommen, das sowohl der Schonbezug als auch die Schaumstoffmatratze etwas feucht geworden ist. Da beides bei 60°C schnell und einfach in der Waschmaschine gewaschen werden kann, und die Elemente so wahnsinnig schnell trocknen, war die Matratze schon am Abend wieder komplett einsatzbereit. Daher ist die Matratze eine sauber und hygienische Lösung.

ATMUNGSATIV

Zugegeben kann ich nicht genau beurteilen wie atmungsaktiv die Schaumstoffelemente wirklich sind. Laut Hersteller besteht das verwendete Material aus einem sehr offenporigen PUR-Schaumstoff, das sich zumindest beim anfassen sehr weich und angenehm anfühlt. Laut Optima, vermindern die offenen Poren die Gefahr eines Hitzestaus, da das Material luftdurchlässig und offen ist. Dies ist wichtig, wenn das Kind auf dem Bauch liegt, sodass es freier Atmen kann.

ALLERGIKER GEEIGNET

Ich bin selbst ein Allergikerkind und habe mich in meiner Kindheit durch einige Allergien gequält das wirklich nicht immer einfach war. Hat man Allergien oder nur die Tendenz, dazu zu neigen, so sollte man auch speziell nach einer Allergikergeeigneten Matratze Ausschau halten. Die Matratze und der Schonbezug werden regelmässig gewaschen, sodass sich keine Milben oder sonstige Wesen einnisten können.

NACHHALTIG

Das Material und auch die Qualität der mitwachsenden Matratze hält deutlich länger als ein Kind, wachstumsbedingt in sein Kinderbett passt. Denn mit dem Erweiterungsset, das der Hersteller anbietet, kann die Matratze vom kleinen Kinderbett, bis zum grossen Jungendbett, ein treuer und weiterhin hygienischer Begleiter sein. So muss die Matratze nicht nach dem herauswachsen entsorgt werden, sondern kann weiterhin verwendet werden. Dies spricht definitv für die mitwachsende Matratze, die lediglich mit dem Ergänzungsset auf die gewünschte Grösse 80 x 200cm, 90 x 200cm oder 100 x 200cm erweitert werden kann.

Wir hatten schon im ersten Bericht einen positiven ersten Eindruck der waschbaren Mitwachsmatratze für Kinder erhalten, der sich auch im weiteren Verlauf stets bestätigt hat. Ich bin überzeugt, das man mit dem Kauf und Investition in eine mitwachsende Matratze, die vom Neugeborenen bis hin zum Teenageralter verwendet werden kann, nichts falsch macht. Denn das Material ist sehr langlebig, hygienisch und kann jederzeit ohne zu verfärben oder einzugehen in der Waschmaschine bei 60°C gewaschen werden. Somit kann die atmungsaktive und luftdurchlässige Matratze langlebig und nachhaltig eingesetzt werden. Wir haben für unseren Sohn das Basisset, das aus 8 Puzzleelemente besteht und mit einer Grösse von 70 x 140cm optimal in ein normales Kinderbett passt. Sobald er in das Alter kommt, in dem er ein grösseres Bett benötigt, werden wir uns das Ergänzungsset zulegen denn wir sind mit der Qualität und dem Markenversprechen das Optima Schalfsysteme verspricht, sehr zufrieden.

http://www.optima-schlafsysteme.de/hochwertig/opticlean-mitwachsmatratze/die-waschbare-kindermatratze/

Die waschbare Kinder-Mitwachsmatratze als hygienische Alternative

Wir sind eine junge, kleine Familie, und durfte nun über einige Wochen das System der Mitwachsmatratze von Optima Schlafsysteme mit unserem Sohn kennenlernen. Dieser ist bereits  1 1/2 Jahre alt und schläft schon seit längerem in seinem eigenen Bet, in seinem Zimmer, das neben unserem Schlafzimmer liegt.

Aufmerksam, angsprochen und sehr interessant fand ich das Mitwachssystem, das der Hersteller Optima speziell für Kinder entwickelt hat. Denn es handelt sich hierbei nicht um eine normale und gewöhnliche Matratze, sondern vielmehr sind es einzelne Puzzleteile, die sich ineinander stecken lassen und für Kinder bis zum 12. Lebensjahr bzw. bis ca. 55 kg geeignet ist. Denn so ist dank der einzelnen Puzzleteile, die Matratze in der Größe und Breite erweiterbar. Die Zusatzelemente vergrößern somit eine  Baby-Matratze von 70 x 140cm auf eine normale Länge von 200cm, die auch in der Breite in wahlweise 80, 90 oder 100 cm erweitert werden können. Weiterhin wird die Stärke und die Festigkeit der Matratze erhöht, wodurch nicht nur Babys und Kleinkinder sondern auch für grössere Kinder, das Schlafsystem der Matratze bestens geeignet ist.

Besonders wenn die Kinder noch klein sind, bzw. lernen ohne Windeln in der Nacht zu schlafen, ist auch die Hygiene im Kinderbett ein sehr großes Thema. Denn durch ausgelaufene Windeln, spuckende Kinder oder umgefallene Fläschchen wird meist nicht nur der Matratzen-Bezug verschmutzt, sondern auch der Schaumstoffkern,der mit der Zeit anfängt zu schimmeln. Aber auch für Kinder die zu Allergien neigen, ist eine Schaumstoffmatratze von Vorteil. Hierfür hat Optima Schlafsysteme eine einzigartige waschbare Mitwachsmatratze als hygienische Alternative entwickelt. Alle Puzzleteile und auch der Schonbezug, lassen sich bei 60°, problemlos in der Waschmaschine waschen. Die Teile trocknen sehr schnell wieder ab, und es muss nur noch der Rundumschutz um die Puzzleteile gelegt werden.

Der Schonbezug besteht aus 40 % Bio-Baumwolle und ca. 60 % Polyester, und ist daher sehr weich und etwas elastisch, der sich seitlich per Reissverschluss verschliessen lässt. Die Bio-Baumwolle bildet die Liegefläche zum Kind hin und hat ein sehr geringes Allergiepotential. Pollen, Hausstaubmilben und deren Exkremente die sich auf und im inneren der Matratze ablgen, können durch die vollständige Waschbarkeit jederzeit entfernt werden.

Da ich in meiner früheren Kindheit selbst mit einigen Allergien, wozu auch Hausstaubmilen zählten, zu käpfen hatte, wollte ich dies meinem Sohn von vorneherein versuchen zu ersparen. Daher kam für mich bei der Auswahl der Matratze, nur eine Allergiker-Matratze in Frage, die einen Schaumstoffkern hat und bestmöglichst waschbar ist. Gut wie man aus einigen Werbefilmen kennt, ist es eigentlich schier unmöglich eine Matratze, und sei sie auch noch so klein für Kinder, zu waschen. Denn schon beim in die Waschmaschine stopfen hapert der ganze Waschforgang. Aus meiner Kindheit weiss ich, wie oft meine Mutter die Bezüge gewschen und die Matratze mit einer Sepeziellen Aufsatzbürste gereinigt und gesaugt hatte. Und doch musste die Matratze in regemässigen Abständen ausgetauscht werden. Dies ging sicherlich nicht nur ins Geld, sondern war auch eine zeitaufwendige Angelegenheit, die meine Mutter jedoch gerne für mich gemacht hatte. Aber nicht so mit dem System der Optima Mitwachsmatratze, die dank ihrer einzelnen Puzzelteile, einfach auseinander gepuzzelt werden kann, und somit die Teile einzeln in die Waschmaschine passen.

Für den Aufbau der Matratze, erhält man eine extra Anleitung die das zusammenpuzzeln der zwei unterschiedlichen Puzzelelemente sehr einfach und bildlich erklärt. Wer jedoch schon mal ein Puzzel zusammengepuzzelt hat, wird schnell merken, dass das Zusammenstecken der Elemente kein Hexenwerk ist. Nun wird noch der Bio-Baumwoll-Schonbezug um die Elemente gesapnnt und ein Spannbettlaken kann darüber gespannt werden. Die 70x140cm grosse Mitwaschsmatratze, passt einwandfrei in unser Kinderbett und ist auch von der Festigkeit, ziemlich stabil und straff das für ein angenehmes Schlafen unseres Sohnes sorgt. Wird die Matratze erweitert, so kann man weitere Zusatelemente erwerben, die von der Grösse kleiner sind, und zwischen die bisherigen Basiselemente gesteckt werden.

Unser erster Eindruck der Mitwachsmatratze ist sehr positiv, da sie nicht nur eine äusserst hygienische Alternative ist, sondern auch beliebig erweitert bzw. vergrössert werden kann. Auch die Biobaumwolle des Schonbezuges, stammt aus einem kontrollierten Biologischen Anbau, das mir zusätzlich als Elternteil die Sicherheit gibt, das Bestmöglichste Schlafsystem für mein Kind gewählt zu haben. Bisher habe ich die Puzzleelemente bereits schon einmal gewaschen, da ich sehen wollte wie sie sich nach dem Waschen verhalten, und auch hier kann ich bestätigen, das sie schnell abgetrocknet sind, nicht eingegangen sind oder sonstige Schäden nach dem Waschen davongetragen haben. Mich hat die Weltneuheit der Mitwachsmatratze bisher überzeugen können.

 

 

Persönlicher Glücksbringer zur Geburt oder Taufe des Kindes

Sternschnuppen gelten seit Urzeiten als einer der Glücksbringer überhaupt, denn schon früher sass man gerne Abends am Fenster und hat auf eine heruntersausende Sternschnuppe gewartet. Hatte man dann wirklich eine Sternschnuppe am Himmel gesehen, so durfte man sich in Gedanken einen Wunsch überlegen, der dann auch hoffentlich in Erfüllung gegangen ist. So sollte es für mein Patenkind zur bevorstehenden Taufe, auch ein ganz besonders Geschenk werden. Denn der Glücksbringer in Meteoritenform ist in einer rosa Farbenen Geschenkbox eingepackt und soll meinem lieben Patenkind im wahrsten Sinne des Wortes die Sterne vom Himmel holen.

Eingepackt ist die echte Sternschnuppe mit Zertifikat, in einer eher schlichten silbernen Box, die mit einem rosa Farbenen Aufkleber beklebt ist, auf dem ein Storch mit Schnuller und zwei Herzen durch die Lüfte fliegt. Auf der Unterseite des Aufklebers, ist eine Abbildung der Sternschnuppe bzw. des Meteoritenstücks abgebildet. Auch die Rückseite der Box ist mit einem Aufkleber versehen, auf dem sowohl die Anschrift des Herstellers als auch der Inhalt der Geschenkbox und eine kleine Beschreibung und Bedeutung der Sternschnuppe zu finden ist. Im Lieferumfang enthalten, ist ein kleines Stück Eisenmeteorit das fein säuberlich in einer Bärchenschatulle eingepackt ist. Zusätzlich erhält man zwei rosa Farbene Postkarten die beschrieben werden können und ein Echtheitszertifikat, das die Echtheit der Sternschnuppe bezeugt. Der eingepackte Permanetmarker kann zum beschriften der rosa Postkarte und für persönliche Worte an das Taufkind genutzt werden.

Auf der Rückseite des Zertifikates, beschreibt der Hersteller, was man unter einer Sternschnuppe überhaupt versteht. Denn als Sternschnuppe wird eine glühende Leuchterscheinung am Himmel bezeichnet. Besitzt dieser Ursprungskörper nur eine geringe Grösse, so verglüht dieser als Sternschnuppe in der Erdatmosphäre. Dabei hat die Sternschnuppe eine Geschwindigkeit von etwas 40.000 bis 260.000 km/h. Besitzt der Ursprungskörper dagegen eine ausreichend grosse Masse, erreicht er nach dem Durchqueren der Erdatmosphäre den Erdboden und geht als sogenannte Feuerkugel auf die Erde nieder, was letztendlich als Meteorit bezeichnet wird. Doch etwa 20.000 Meteoriten mit einer Masse von mehr als 100 Gramm erreichen pro Jahr die Erdoberfläche, wobei die meisten kaum größer als Kieselsteine sind.

Ich finde eine echte kleine Sternschnuppe als Symbolbild eines Glücksbringers und Wunscherfüllers zur Geburt oder Taufe eines Kindes, sehr nett und ein ganz besonderes Geschenk. Denn der kleine Eisenmeteorit, der laut Hersteller ein Stück echte Materie aus dem Universum ist, befindet sich gut und weich verpackt, in einem herzigen Bärchenetui zum aufklappen. Zwar ist der Meteorit sehr klein und wirkt durch seine individuelle Form einzigartig, nimmt jedoch wenig Platz weg und bleibt definitiv in Erinnerung. Denn wer kann schon von sich behaupten, das er eine Stück von einer echten Sternschnuppe zu Hause, als persönlichen Glücksbringer hat?

FAZIT
Auf der ganzen Welt gibt es Sternschnuppen die als Glücksbringer und Wunscherfüller gelten. Mit dem Set von Hoogen für Mädchen oder Jungen, das in einer schlichten und doch auffälligen Geschenkbox eingepackt ist, befindet sich, so laut Hersteller eine echte kleine Sternschnuppe aus Eisenmeteorit die sicher in einem herzigen Bärchenetui eingepackt ist. Auch ein Zertifikat ist in der Geschenkbox enthalten, die die Echtheit des kleinen Meteoriten mit Unterschrift und Genuine Stempel bestätigt. Ich finde die Idee und auch den Gedanken ganz toll, dem Neugeborenen oder auch zur Taufe des Kindes, dieses Stück Eisenmeteorit als Symbolbild eines persönlichen Glücksbringers zu verschenken.

Ein herzliches Dankeschön, an die Firma Hoogen, die uns das spezielle und besondere Geschenk zur Taufe oder Geburt eines Kindes, zur Verfügung gestellt haben.

https://www.amazon.de/dp/B01LXBUKEF

Weiche elastische Stirnbänder für Mutter und Kind

Die Idee eines Mutter/ Kind Stirnbandes, gemeint ist, das sowohl die Mutter als auch das kleine Kind das selbe Stirnband tragen, finde ich von der Grundidee richtig süss und toll.  Man ist sozusagen mit seinem Kind, im Partnerlook unterwegs.

Jedoch sind die Stirnbänder meiner Meinung nach in viel zuviel Plastikverpackungen eingepackt, die zwar beim Transport gegen Schmutz und Flüssigkeiten schützen, aber ansonsten einfach nur in den Müll landen. Auch hat die Lieferzeit bei uns über einen Monat gedauert, was ich dann doch richtig lange finde. Im Lieferumfang enthalten, sind zwei gleichfarbige Stirnbänder, die am Hinterkopf zusammen gebunden werden können. Lediglich der Grössenunterschied, unterscheidet die beiden Stirnbänder voneinander.

Die Stirnbänder sind aus einem sehr weichen und elastischen Chiffon hergestellt, das besonders leicht und fein verarbeitet ist. Jedoch ist Chiffon ein recht empfindliches Material, das auch besonderer Pflege bedarf. Das Erwachsenen-Stirnband, ist 82cm lang und 6,5cm breit, wobei der Stoff an der Unterseite, nach innen zusammen genäht wurde. Hier ist eine schwarze kurze Naht zu sehen, die nicht ganz so schön aussieht. Das Kinder-Stirnband ist 65cm lang und 5,5cm breit, das ebenfalls an der Unterseite, nach innen eingenäht wurde. Hier ist eine kleine weisse Naht zu sehen.
Beide Stirnbänder sind sehr elastisch und lassen sich leicht um den Kopf legen und mit einem Knoten versehen. Je nachdem wie alt das Kind ist, kann man das Stirnband zusätzlich mit Haarnadeln befestigen, sodass das Haarband auch beim ausgiebigem Spielen immer richtig sitzt.

Bestellt habe ich die Bänder in Light Brown, das besonders am Kinderkopf richtig süss aussieht. Allerdings ich selbst finde ich es zu bunt und werde wohl eher nicht damit auf die Strasse gehen. Denn man sieht schon wie ein Paradiesvogel mit dem Stirnband aus.

FAZIT
Das Stirnband ist vom verwendeten Stoff, sehr weich und auch elastisch, sodass es sich sehr gut um den Kopf legen und binden lässt. Zum festen fixieren, kann man das Band zusätzlich mit Haarnadeln befestigen. Die Farben sehen an einem Kinderkopf richtig süss aus, aber für mich selbst werde ich es wohl nie umlegen.

Ein herzliches Dankeschön, an die Firma Leiwo, die uns das Set aus Mutter/ Kind Stirnband, zur Verfügung gestellt haben.

https://www.amazon.de/dp/B01LQ1MX9C

Breiter und dünner Schutz der leider mit dem M3 Klebeband überhaupt nicht hält

Gerade wenn die kleinen Lebhafter, agiler und vor allem mobiler auf den Füssen oder beim Krabbeln werden, sollte man sich erste Gedanken über die Sicherheit, mögliche Spitze Ecken und Kanten in der Wohnung machen. Unsere Wohnung habe ich schon so gut wie gepolstert und sowohl die Möbel, Tische als auch Kanten, die auf Augenhöhe des Kindes sind, wurden weich geschützt.

Eingepackt, ist der cremefarbene Kanten und Eckenschutz in einer transparenten Plastikverpackung, die gegen Schmutz und Flüssigkeiten beim Transport schützt. Nochmals zusätzlich in eine weitere transparente Plastikverpackung ist der breite Kantenschutz eingepackt. Meiner Ansicht nach, hätte man die ganze Plastikverpackung weg lassen können, die bringt eh nur Müll und schadet zudem der Umwelt. Im Lieferumfang enthalten, sind 8 vorgefertigte Eckenschützer, und ein 5m langer und 8cm breiter Kantenschutz, der variabel an den Rillen, passend zugeschnitten werden kann.


Unser Sohn ist sehr agil und bewegt sich im flotten Krabbelschritt  oder mit seinem Heissgeliebten Bobbycar oder Laufrad durch die Wohnung. Da besonders das Laufrad, sehr breit ist, und das Kind an wirklich allen Ecken und Möbelstücken hängen bleibt, ich meinem Kind aber auch nicht die Freude am Fahren nehmen möchte, habe ich den Kantenschutz als sogenannten Puffer angebracht. Da der weiche und breite Kantenschutz an den Rillen variabel zugeschnitten werden kann, habe ich ihn passen zugeschnitten und angebracht. Aber das doppelseitige Klebeband, ist viel zu schmal und wohl eher ein Witz für den breiten Kantenschutz. Hierzu sollte man wohl eher zu einem besseren und hochwertigeren Doppelseitigen Klebeband greifen. Zuma der M3 Klebestreifen sehr schwach klebt, und auch nur mässig hält. Auch für die breiten und gepolsterten Eckenschützer, ist der doppelseitige M3 Klebestreifen viel zu schmal und klebt nicht wirklich stark. Trotzdem habe ich ein paar der Eckenschützer angebracht, da ich es einfach ausprobieren wollte, die unser Sohn schon nach weniger Zeit und Probieren abgerissen bekommen hat.


Ich war zwar zu Beginn etwas über den dünnen und breiten Kantenschutz überrascht, und habe mich gefragt wie der anzubringen sei, doch seitdem ich festgestellt habe wie einfach und problemlos er sich zuschneiden lässt, konnte ich auch mit der Breite etwas anfangen. Als Puffer am Bobbycar oder Laufrad, finde ich den Schutz in Ordnung, der jedoch mit der Zeit leicht runzelig wird, aber irgendwie sogar leicht abfedernd ist. Nur der beigelegte M3 Klebestreifen ist überhaupt nicht zu gebrauchen. Viel zu dünn und auch nicht stark genug, von der Klebeintensität. Schon beim ersten Versuch, den Schutz wieder abzunehmen, hat man den Schutz mit samt dem Kleber in der Hand. Die Eckeneschützer sind ziemlich wuchtig und ehrlich gesagt freue ich mich schon wenn ich sie wieder abnehmen kann, aber die Sicherheit geht hier vor.


FAZIT
Die weichen vorgeformten Schaumstoff-Eckenschützer wirken sehr wuchtig, schützten jedoch das Kind vor Spitzen Ecken und Kanten. Die dünne und 8cm breite Schaumstoffrolle, kann variabel zugeschnitten werden und wurde bei uns an die Seiten vom Laufrad angebracht. Hier dient der Schutz als Puffer und schützt vor allem die Möbel und Wände. Leider ist der M3 Klebestreifen viel zu dünn und zu schwach von der Klebeleistung, sodass ich einen hochwertigeren und vor allem ein dickeres Doppelseitiges Klebeband empfehle. Der Schutz ist ok, ich habe jedoch schon um einiges bessere und stabilere Kanten und Eckenschützer gesehen.

Ein herzliches Dankeschön, an die Firma Kuzty, die uns die Ecken und Kantenschützer, zur Verfügung gestellt haben, wenn sie auch nicht ganz der Qualität und dem Standard entsprechen die ich erwartet hätte.

https://www.amazon.de/dp/B01LZF1GZU

Angenehmer Sitz, gut gepolstert und durch vielseitige Tragepositionen beliebig zu tragen

Durch die Gegend getragen zu werden, ist eines der Grundbedürfnisse jeden Babys. Gerade wenn sie noch so klein sind, brauchen sie die ständige Nähe und Geborgenheit der Mutter. Hier kann eine Tragehilfe den Alltag ungemein erleichtern. Denn die Baby und Kindertrage hilft und unterstütz nicht nur die Mutter beim tragen ihres Kindes, sonders sie ist auch noch vielfältig einsetzbar.

Eingepackt ist die Babytrage, in einer stabilen Kartonverpackung, die mit unzähligen Beispielbildern und Beschreibungen versehen ist. Im inneren befindet sich die Trage zusätzlich in einer transparenten Plastikverpackung, die sie gegen Schmutz und Flüssigkeiten beim Transport schützt. Im Lieferumfang enthalten, ist eine gepolsterte Baby- Kindertrage, die variabel in unterschiedliche Tragepositionen verändert werden kann. Eine Buchähnliche Bedienungsanleitung, beschreibt in kurzen Schritten, und in vielen verschiedenen Sprachen auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Chinesisch, wie die unterschiedlichen Trageposittionen angelegt werden.


Die schwarz/beige Babytrage besteht sowohl vom Obermaterial als auch in der Polsterung aus Polyester, wobei das innere beige und gewebte Material aus Polypropylen besteht. Die besonderen Eigenschaften von Polyesther sind, eine leichte Pflege, speichert die Wärme und ist wasserabweisend. Um den Rücken des Babys zu stützen, befindet sich eine gepolsterte Platte, die mit einem Klettverschluss befestigt ist. Für grössere Kinder kann sie einfach abgenommen werden, sodass das Kind mehr Bewegungsfreiheit in der Trage hat. Durch die gepolsterten Träger, und den seitlichen Klippverschluss, bietet die Kindertrage ein angenehmes Tragen, sowohl für die Mutter als auch für das Kind. Und auch der Vater kann sein Kind in der Trage, tragen.
Auf der Vorderseite, befindet sich eine kleine Tasche, die per Klettverschluss geschlossen wird, und Platz für kleine Spielsachen, Ersatzschnuller oder ein Lätzchen bietet. Oberhalb des Kopfes, ist eine abnehmbare schwarze Kapuze angebracht, die das Kind vor Sonne, Regen und Wind, schützt. Laut Hersteller, ist die Tragehilfe, für Babys und Kleinkinder von 3,6 kg bis 12kg und oder von 4-14 Monaten geeignet.


Besonders gut gefallen mir, die vielfältigen Tragepositionen die man jeweils dem Alter des Kindes, als auch den Vorlieben des Kindes beliebig anpassen kann. So finde ich für Babys und Kleinkinder die Hüfttrage besonders toll, die sowohl den engen Körperkontakt, als auch die Umgebung beobachten können. Aber auch die Bauchtrage ist für Babys, Kleinkinder und schon grössere Kinder zu empfehlen,die hierdurch die Nähe und Geborgenheit und Wärme der Mutter jederzeit spüren können. Für längere Spaziergänge oder einen Stadtbummel, eignet sich die Rückentrage sehr gut, und ist besonders für ältere Kinder ideal, die ihre Umgebung anschauen können, und nicht mehr soviel Aufmerksamkeit von den Eltern benötigen.


Egal ob man die Trage als Rücken-Bauch oder Hüfttrage verwendet, das Kind hat in jeder Trageposition einen festen Sitz, kann sich jedoch noch gut bewegen. Auch das eigene Tragegefühl empfinde ich als angenehm und geniesse besonders die enge Bindung und Nähe zu meinem Kind. Als unser Sohn noch recht klein war, habe ich am liebsten die Hüfttrage verwendet, das sie ein ähnliches Gefühl wie das seitliche Tragen gibt. Jedoch auch für Spaziergänge oder wenn man kleine Arbeiten im Haushalt machen muss, bietet sich die Bauchtrage sehr gut an. Als unser Sohn schon etwas fiter und munterer war, hat es im sehr gut gefallen, vorne raus zu schauen und alles zu beobachten. Die Rückentrage nutz mein Mann sehr gerne, wenn wir Ausflüge oder einen Spaziergang im Wald machen. Ich persönlich mag diese Position nicht so gerne, da ich das Kind nicht sehen, und ich die Nähe zum Kind nicht habe.
Auffallend ist die richtig gute und einwandfreie Verarbeitung und das verwendete strapazierfähige Material. Das Angenehme Tragegefühl, ist ausschlaggebend für mich, das ich die Trage so oft und gerne benutze.


Tragen tut den Babys gut und bietet, Wärme, Geborgenheit, Körperkontakt und Liebe ohne Distanz zwischen der tragenden Person und dem Baby. Man sagt sogar, das Babys und Kinder, die getragen werden, im Allgemeinen ruhiger, ausgeglichener und oft auch motorisch sowie psychisch den nicht getragenen Kindern einen Schritt voraus.

FAZIT
Die Babytrage ist  gut gepolstert, stabil und bietet einen guten Sitz, wobei sich das Kind noch gut bewegen kann. Sowohl für Babys als auch für Kleinkinder und Kinder, bietet die Trage in unterschiedlichen Tragepositionen, jeweils ein angenehmes Tragegefühl und eine einfache Handhabung. Ich finde sie richtig toll, fühle mich beim tragen sehr wohl und benutze sie sehr gerne. Auch das Preis/ Leistungsverhältnis finde ich angemessen und gut.

Ein herzliches Dankeschön, an die Firma Langforth Baby, die uns diese wundervolle und wertige Babytrage, zur Verfügung gestellt haben.

https://www.amazon.de/dp/B01ECEXDTY

Parfumfrei und pflegend, für die empfindliche Babyhaut

Als Mutter ist man immer sehr darauf erpicht, seinem Kind oder seinen Kinder, nur das Beste zu bieten und zu ermöglichen. So gilt es auch für die täglichen Pflege, die bei den Reinigungstüchern anfängt, und bis zu der richtigen Windelsorte, Wundschutzcreme und Waschlotion, bis hin zu der Pflegenden Creme für Gesicht und Körper reicht.

Doch oftmals weiss man Schlichtweg einfach nicht was gut und auch wirklich das richtige , für so eine sensible Babyhaut ist. Denn die Produktpalette ist gross, und wenn man nicht von jeder Marke ein Produkt kaufen und ausprobieren möchte, muss man sich auf Erfahrungen, Bewertungen und Berichte, Freunden und anderen Muttis verlassen. So habe ich mich bei der Pflegelotion und Creme für das Gesicht und den Körper, anfangs auch eher auf die  bekannten Marken, wie Hipp, Nivea und Co. verlassen, und so musste auch ich feststellen, das nicht immer eine bekannte Marke, auch gleich gut und hochwertig ist.  Nach einigen Fehlkäufen, Unverträglichkeiten und Produkten, die weder parfumfrei, noch Farbstofffrei waren, durfte ich nun zusammen mit unserem Kleinen die Penaten Ultra Sensitiv Pflegecreme ausprobieren und in unser tägliches Pflegeprogramm einbauen.

Besonders wenn es um die Pflege von Neugeborenen und die zarte Babyhaut geht, muss es eine sanfte und schonende Pflege sein, die sowohl für das Gesicht, als auch für den Körper aufzutragen ist.


In der blickdichten weissen Plastikdose, die per Schraubverschluss zu dosieren und öffnen ist, befindet sich die geruchlose, weisse Pflegecreme, für die sensible Babyhaut. Die Konsistenz ist cremig die durch den hohen Flüssigkeitsgehalt, sehr luftig und locker wirkt. Die Penaten Pflegecreme lässt sich sehr gut im Gesicht und auf den gesamten Körper auftragen, ohne weisse Rückstände zu hinterlassen.

Schon bei den Ultra Sensitiv Pflegetüchern wird auf die sensible Babyhaut eingegangen, und so ist es ebenfalls auch bei der Pflegecreme von Penaten. Besonders die Parfum und Farbstofffreie leicht verstreich und einwirkende Creme, ist nicht nur für die sensible Babyhaut geeignet, sondern auch für die ungeduldigen kleinen die sich eher weniger mit einer Pflegecreme eincremen lassen. Aber auch für Allergiebelastete Babys ist die Pflegecreme für Körper und Gesicht, durchaus zu empfehlen. Mein Sohn, der mittlerweile 11 Monat alt ist, und eine sensible, leicht reizbare Haut hat, die auf bestimmt Inhaltsstoffe schnell mit roten Flecken im Gesicht reagiert, verträgt die geruchlose und ultra sensitiv Creme, bei unserer täglichen Anwendung, bisher sehr gut.                                                          Ich bin sehr zufrieden mit der sanften und ultra sensitiv Pflege, und frage mich im Nachhinein, warum ich mich nicht schon viel früher, für die weisse Dose, mit dem hellblauen Deckel, entschieden habe.