Lilly und die Zwölfen, 1, Elfen verboten (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 12. März 2020 von Sibylle Wenzel (Autor), Anna-Lena Kühler (Illustrator

Ein zwölfenhaftes Abenteuer

„Lilly und die Zwölfen – Elfen Verboten“ von Sibylle Wenzel ist ein wunderbar zwölfenhaftes Freundschaftsabenteuer über das anders sein und zauberhaften Illustrationen.

Elfen kennt natürlich jeder, aber Zwölfen waren mir neu. Genauso ging es auch Lilly die am allerliebsten mit ihren Elfenfiguren spielt. Denn eines Tages als sie zu Besuch bei ihrem Opa ist, purzelt auf einmal eine ganze Zwölfenfamilie in ihr Leben. Sie sind wohl proportioniert, fröhlich, lustig und singen für ihr Leben gern. Zwar können die Zwölfen mit ihren Stummelflügeln nicht allzuhoch fliegen, haben dafür aber das Herz am rechten Fleck. Denn als das Ausflugslokal „Glückseiche“ von Lillys Opa kurz vor dem Verkauf steht, wollen die Zwölfen unbedingt helfen.

Sibylle Wenzel entführt grosse und kleine Leser durch ihren wunderbaren Schreibstil, in ein zauberhaftes Freundschafts- und Zwölfenabenteuer. Der Einstieg ist sehr herzlich und wunderbar ausgearbeitet, der sofort mitten in das Abenteuer entführt. Die Handlung ist verständlich, gut formuliert und total mitreisend und doch anspruchsvoll mit Redewendungen und Tiefgang ausgearbeitet. Auch die Charaktere insbesondere Familie Fünfvorzwölf sind sehr liebenswert gezeichnet, die man schnell ins Herz schliesst. Auch Lilly ist eine absolute Lieblingsfigur die Herzlichkeit und Sympathie ausstrahlt. Gerade weil sie keine Elfenhafte Figur hat, ist sie genau richtig wie sie ist. Und das lernt sie mit dem kennenlernen der Zwölfen.

Sehr toll und einfühlsam lässt Sibylle Wenzel ein ernstes Thema einfliessen das auf voller Linie begeistert und überzeugt. Denn mit den Zwölfen wird es bis zum Schluss nicht langweilig, sie haben immer was zum feiern, spass und bringen Abwechslung und hohen Unterhaltungswert mit in die Geschichte.

Ein zauberhaftes Abenteuer, fliessend und locker leicht zu lesen, spannend, abenteuerreich und liebevoll farbenfroh Illustriert.

Absolute Leseempfehlung

Bewertet mit 5 von 5 ⭐️

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (12. März 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440167356
ISBN-13: 978-3440167359
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 12 Jahre
Preis: 14,00€

Emmi und Einschwein 5: Ein Fall für Sherlock Horn! (Emmi & Einschwein) (Deutsch) Gebundenes Buch – 23. März 2020von Anna Böhm (Autor), Susanne Göhlich (Illustrator)

Sherlock Horn ermittelt

„Emmi & Einschwein Ein Fall für Sherlock Horn“ von Anna Böhm, ist Band fünf der fabelhaften Einschwein-Reihe, in der Emmi und Einschwein in einem kniffligen Fall ermitteln.

Die Strassen der Wichtelstadt werden nachts von hell leuchtenden Fluglichtern beleuchtet. Sie dienen zur Orientierung und helfen den Fabelwesen beim fliegen. Doch dann bleiben die Strassen plötzlich dunkel, ein Dieb klaut die magischen Strassenlaternen. Drache Henk hatte deswegen sogar einen Unfall mit einer Fee. Emmis Mama die Polizistin ist soll den Fall lösen. Doch Einschwein futtert ausgerechnet, das Küchlein und den einzigen Beweis auf. Wie ärgerlich. Emmi ist stinksauer auf ihr Fabeltier. Doch kann etwas Falsches zu tun auch manchmal richtig sein? Ein klarer Fall für Emmi und Einschwein!

Anna Böhm entführt mit ihrem locker, leichten Schreibstil in ein wunderbar ausgearbeitete Geschichte voller zauberhafter Lesemomenten und gewinnt mit Emmi und Einschwein schnell die Herzen ihrer Leser. Besonders Einschweins magische Zauberpannen und lustige Wortspiele, sorgen für jede Menge Schmunzelmomente, sind herrlich witzig und unterhaltsam. Schnell fühlt man sich mitten im Geschehen und als ein Teil des Ermittlerteams und ist gefesselt von der aufregenden Verbrecherjagd.

Aber auch Neulinge der Reihe kommen voll auf ihre Kosten, denn die schönsten Erlebnisse aus den vorherigen Bänden, fliessen toll in die Geschichte mit ein. Auch die Figuren sind sehr liebevoll und mit ganz viel Charme gezeichnet, die auf den ersten Seiten jeweils mit ihren Fabelwesen zu finden sind. Zusammen bilden sie eine bunte Mischung aus Lieblingscharakteren, die jeder für sich begeistert. 

Die Handlung baut sich altersgerecht, mitreisend und leicht verständlich auf. Durchgehend herrscht eine angenehme Spannung, ist teilweise ganz schön knifflig und konstant zum mitfiebern. Unterstrichen wird die zauberhafte Geschichte von den wunderhübschen Zeichnungen die durch liebevolle Details auf den Buchseiten das Abenteuer und ihre Charakteren aufleben lässt.

Ein insgesamt fabelhaftes Einschweinabenteuer das spannend, knifflig und voller lustig und magischer Lesemomente steckt.

Super Leseunterhaltung für Kinder, sehr zu empfehlen.


Bewertet mit 5 von 5 ⭐️


https://www.amazon.de/Emmi-Einschwein-Fall-Sherlock-Horn/dp/3751200029/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2P80GR1B9EW6C&dchild=1&keywords=emmi+einschwein+5&qid=1586244290&sprefix=emmi+ein%2Caps%2C165&sr=8-1

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Oetinger (23. März 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3751200029
  • ISBN-13: 978-3751200028
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
  • Preis: 13,00€

Wir essen keine Mitschüler (Deutsch) Gebundenes Buch – 6. März 2020von Ryan T. Higgins (Autor)

Hinreisende Bilderbuchgeschichte für gross und klein

„Wir essen keine Mitschüler“ von Ryan T. Higgins, ist eine tolle mit bissigem Humor unterlegte Bilderbuchgeschichte zum Vorlesen, in der Penelope lernt das man keine Kinder essen darf.


Das Dinosauriermädchen Penelope Rex ist schon ganz aufgeregt, denn ihr erster Schultag naht. Gut ausgerüstet mit dreihundert Broten in ihrem neuen Rucksack, stellt sich ihr die Frage, wie wohl ihre Mitschüler sein werden? Doch sie staunt nicht schlecht, als sie das Klassenzimmer betritt. Ein Raum voller Kinder – ausgerechnet, die sind doch ihr Lieblingsessen. Immer wieder passiert es und Penelope verschlingt mit einem Paps eines der Kinder. Aber es ist so schwer Freunde zu finden, die so lecker schmecken. Doch dann lernt das Dinosauriermädchen wie es ist wenn man selbst fast gefressen wird.


Ryan T. Higgins hat mit einfachen und leicht verständlichen Worten eine hinreisende Geschichte geschrieben, die begeistert. Wie im wahren Leben gibt es immer wieder Hürden die es gilt zu überwinden. Der erste Schultag, Angst vor neuem, aussergewöhnliche Essgewohnheiten und Kinder die man eigentlich zum fressen gern hat. Penelope steht vor grossen Herausforderungen. Doch das Dinosauriermädchen lernt, das sie mit Freundlichkeit und Empathie anderen gegenüber, nicht nur das Vertrauen der Kindern sondern auch ihre Freundschaft gewinnen kann. 



Penelope ist ein sehr liebevoll gezeichneter Charakter die schnell die Herzen ihrer grossen und kleinen Leser gewinnt. Die grossen Buchseiten sind bestückt mit kurzen Textabschnitten und gefüllt mit liebevoll im Detail gezeichneten Illustrationen, die mit bissigem Humor herrlich unterhalten. Witzig karikieren sie die einzelnen Situationen, sorgen beim betrachten für Schmunzelmomente, die Kinder auch ohne lesen zu können gut verstehen. 



Eine wunderbare Bilderbuchgeschichte zum Vorlesen die witzig, spritzig und eine lehrreiche Botschaft vermittelt. 


Leseempfehlung zum Vorlesen mit wunderhübschen Illustrationen.

Bewertet mit 5 von 5 ⭐️


https://www.amazon.de/essen-keine-Mitsch%C3%BCler-Ryan-Higgins/dp/3948417059/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=VZ0UWUJ7F02Y&dchild=1&keywords=wir+essen+keine+mitsch%C3%BCler&qid=1586543781&sprefix=wir+essen+keine+%2Caps%2C204&sr=8-1

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
  • Verlag: Windy Verlag; Auflage: 1 (6. März 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3948417059
  • ISBN-13: 978-3948417055
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter:4 – 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 1,2 x 31,2 cm
  • Preis: 16,00€

Vermisst: Ein Spreewald-Krimi (Ermittlungen im Spreewald, Band 1) (Deutsch) Taschenbuch – 10. März 2020

Krimifeeling pur


„Vermisst“ von Christiane Dickerhoff, ist ein bis zum Schluss rätselhaft und spannender Spreewaldkrimi, mit einer Hexe, eine Tote die zweimal stirkt, einem junger Mann der nachdem er einen Geist sieht plötzlich verschwindet und Klaudia Wagner die glaubt eine Mörderin zu sein.

Kriminalhauptkommissarin Klaudia Wagner ist gerade auf dem nachhause Weg als ihr ein unbeleuchtetes Auto entgegenkommt. Sie kann ausweichen doch dabei überfährt sie eine Frau. Klaudia ist geschockt und am Boden zerstört, doch schon wenig später die Überraschung. Die Frau war zum Zeitpunkt bereits tot. Vor zwei Jahren wurde bereits ein Mann schuldig gesprochen, doch wo befand sich Jennifer Böseke die letzten zwei Jahre? Der Fall wird immer rätselhafter. Bei ihren Ermittlungen trifft Klaudia auf eine Frau die als Spreewaldhexe bekannt ist und seit der Unglücksnacht ihren Mieter, einen jungen Mann vermisst.

Christiane Dickerhoff weiss wie sie ihre Leser fesselt und in einen von Anfang an spannend und rätselhaft ausgearbeiteten Spreewaldkrimi entführt. Auch ohne Vorkenntnisse der Reihe fühlt man sich durch die eindrucksvoll, atmosphärisch beschriebenen Schauplätze und den sehr einnehmend und tollen Schreibstil schnell mitten im Geschehen. Richtig klasse und als kleine Hilfestellung dient, ein kurz beschriebenes Personenverzeichnis mit den wichtigsten Charakterzügen der Figuren, zum immer wieder kurzen spickeln. Besonders Klaudia Wagner ist ein sehr interessant und facettenreich ausgearbeiteter Charakter, die mir von Anfang sympathisch und irgendwie vertraut war. Man fühlt, rätselt und fiebert mit den Charakteren mit, tappt immer wieder in falsch gelegte Fährten, das beim lesen ein, richtiges Krimifeeling entfacht. Auch der gut konstruierte Handlungsaufbau, Spannungsmomente und die kurzen Kapitel sorgen für ein zügiges Vorankommen, das mich zeitweise so fesseln konnte, das es mir unmöglich schien das Buch aus den Händen zu legen.
Auch im Bezug auf den Mörder bin ich bis fast zum Schluss im dunkeln getappt, das mich am Ende sogar noch richtig überraschen konnte.

Ein toller mit Spannungsmomenten und bis zum Schluss rätselhafter Krimi, der durch die atmosphärische Schreibweise in den scheinbar idyllischen Spreewald entführt. Absolut lesenswert.

Bewertet mit 5 von 5 ⭐️


https://www.amazon.de/Vermisst-Ein-Spreewald-Krimi-Ermittlungen-Spreewald-ebook/dp/B081S5FQY4/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=vermisst+christiane+dieckerhoff&qid=1587113371&s=garden&sr=8-1


Produktinformation

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1. (10. März 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746636515
  • ISBN-13: 978-3746636511
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 2,3 x 19 cm
  • Preis: 9,99€