Fritzi Flitzeflink: Vorlesegeschichten Taschenbuch – 28. März 2018

Total lustige und unterhaltsame Vorlesegeschichten für Kinder

„Fritzi Flitzeflink“ von Marit Berson, ist eine Sammlung aus zwölf lustigen, spannenden und abenteuerreichen Jahreszeitengeschichten mit farbenfrohen Illustrationen für Kinder zum Vor und Selbstlesen.

Fritzi Flitzeflink ist weder Mensch noch Tier, hat flauschig, dichtes Fell und lebt hoch oben in einem Loch auf einem Tannenbaum. Gemeinsam mit ihren Freunden Mira, Schneck, Mauli und Ida liebt sie es den ganzen Tag im Zweiflüssewald zu spielen. Doch Fritzi kann auch zaubern, dann sprühen gelb, gold und weisse Funken aus ihren Fingern. Eigentlich sollte man sich dann ganz schnell verdrücken, denn Fritzis Zauber gehen oftmals schief und sie zaubert meistens nicht das was sie gerne möchte, das jedoch immer für tolle Abenteuer und Spass sorgt.

Das Kinderbuch beinhaltet zwölf lustige, turbulente, spannende und lehrreichen Abenteuer die den Jahreszeiten angepasst sind. Beginnend mit drei Frühlingsgeschichten startet die kobolddame Fritzi mit ihren Freunden in den Frühjahrsputz, zaubert sich ihr Zimmer sauber, erlebt eine turbulent- spannende Blattbootfahrt und bastelt einen Stinkehüpfer.
Die Geschichten sind allesamt total unterhaltsam, kindgerecht verständlich und bieten neben Spass und Spannungsmomenten auch einen lehrreichen Aspekt, der gekonnt mit in die Handlung mit einfliesst. Auch im Sommer, Herbst und Winter erleben die Freunde gemeinsam tolle Abenteuer die richtig spass gemacht haben zu lesen.
Fritzi Flitzeflink ist ein toll beschriebener Charakter, die durch ihre aufgeweckte, lustige und sypmathische Art, ihre Freunde ansteckt und immer für grosse und kleine Abenteuer zu haben war. Nur mit dem Zaubern klappt es nicht ganz so gut und jedes mal, wenn gold, weiss und gelbe Funken aus ihren Fingerspitzen sprühten waren Missgeschicke vorprogrammiert. Doch genau dieses nicht fehlerfreie Handeln hat schwung und Spass in die Geschichten gebracht und uns wärend dem lesen total gut unterhalten. Aber auch Fritzis Freunde wie Mira Maus, Mauli der mürrische Maulwurf oder Schneck und die vielen anderen Waldbewohner des Zweiflüssewalds wurden während dem lesen schnell zu lieblingscharakteren die wir gerne mochten. Selbst Magnus Maus, der fiese Cousin von Mira, mochten wir auf eine gewisse Art sher gerne, der für noch mehr Unterhaltung und Abenteuer gesorgt hat.
Auch der Schreibstil von Marit Bernson ist toll, einfach verständlich und kindgerecht, dem Kinder während dem Vorlesen gut folgen können. Die Sätze sind einfach und kurz gehalten, die Geschichten haben eine gute länge, zum Vorlesen die sich aber auch als Gute-Nacht-Geschichten gut bewährt haben.

Drollig schön und richtig liebevoll gezeichnet, sind auch die farbenfrohen Illustrationen im Buch, die von Corinna Arauner stammen. Sie schafft es durch ihre wunderschönen Zeichnungen die beschriebenen Geschichten richtig bildhaft und klar darzustellen. Nur leider waren es viel zu wenig Bilder zwischen den Geschichten, wir hätten zu gerne noch viel mehr Bilder beim lesen bestaunt und angeschaut.

Im Gesamten sind die Vorlesegeschichten spannend, abwechslungsreich und wunderschön Illustriert die für grossen Spass und Unterhaltung beim lesen gesorgt haben. Ein schöner und empfehlenswerter Vorlesepass für Kinder.

Taschenbuch: 100 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (28. März 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3746090962
ISBN-13: 978-3746090962
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 8 Jahre
Preis: 8,99€

Werbeanzeigen

Nur wenn ich fliehe: Roman Taschenbuch – 1. Februar 2017

Spannend und rasanter Auftakt

„Nur wenn ich fliehe“ von Terri Blackstock ist eine nervenaufreibende Hetzjagd quer durch Amerika.

Seit Casey Cox ihren besten Freund Brent ermordet aufgefunden hat, befindet sie sich auf der Flucht, quer durch Amerika. Man verdächtig sie des Mordes, da nicht nur Blut des Opfers an ihren Händen und Schuhen klebt, sondern auch zahlreiche Beweise gegen sie sprechen. Denn der komplette Tatort ist mit Caseys Fingerabdrücken versehen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird ausgerechnet ein früherer Freund von Brent, auf sie angesetzt. Der junge Ermittler Dylan ist der Beste in seinem Metier, Ex-Soldat mit einer posttraumatischen Belastungsstörung.
Während ihrer Flucht lernt Casey Miss Lucy kennen, die selbst in Schwierigkeiten steckt. Beim Versuch zu helfen, wird sie schliesslich von Dylan geschnappt. Eine Hetzjagd spannend und nervenaufreibend bis zum Schluss.

Angst pulsiert wie Blut in meinen Adern, in meinen Ohren, hinter den Schläfen. Ich habe keine Idee, wie ich meine Unschuld beweisen soll. Ich will nur überleben.
Der Auftaktroman beginnt so unglaublich spannend und rasant, das man sich von den ersten Seiten an, mit Casey verbunden und mit ihr auf der Flucht gefühlt hat. Ihre Vorgehensweise ist präzise und durchdacht, sie denkt von vornherein an alles und erzeugt dadurch eine ungemeine Spannung. Angefangen mit ihrem Smartphone das sie nicht nur einmal zerstückelt und entsorgt hat, achtet sie auch auf ihre Umgebung, auf Kameras und schneidet sich kurzerhand ihre Haare um ihr Aussehen zu verändern.
Obwohl man nicht von Anfang an im Bilde über die Flucht, das Warum und Wieso ist, macht doch das gesamte Herantasten an die Geschichte ungemein spass zu verfolgen und zu lesen.
Durch Hintergründe zu ihrem Vater, gewinnt man einen ersten Eindruck, lernt Miss Lucy, Dylan und die weiteren Charaktere kennen die im Gesamten, gut zur Geschichte gepasst haben.
Auch Casey ist ein toll beschriebener Charakter, die selbstlos beinahe fehlerfrei und ohne Ecken und Kanten zu haben handelt. Und doch hat sie mir gut gefallen die mehr Glück als Verstand zu haben scheint.
Eine gewisse Raffinesse gewinnt die Geschichte als Dylan ihr langsam aber sicher auf die Schliche kommt und auch Casey immer waghalsiger wird.

Total angenehm und fliessend ist der Schreibstil von Terry Blackstock der mit einem gewissen schwarzen Humor versehen ist , mir gut gefallen und damit einige Szenerien aufgelockert hat. Man gelangt flüssig durch die Kapitel, die Handlungstränge sind verständlich aufgebaut und es herrscht eine permanente Spannung die gegen Ende sogar noch gesteigert und richtig nervenaufreibend wird. Alles fügt sich am Schluss gekonnt zusammen, das jedoch noch Luft für weiter Fortsetzungen lässt.

Mir hat der Auftaktroman ausgezeichnet gefallen. Denn es herrscht eine gelungene Mischung aus Dramatik und Spannung, geht rasant los und ist fesselnd bis zur letzten Seite.

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Brunnen; Auflage: 1 (1. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3765520748
ISBN-13: 978-3765520747
Originaltitel: If I Run
Preis: 15,00€

Zu nah: Thriller Neuerscheinung 2018

Fesselnd und überraschender Plot

„Zu Nah“ von Olivia Kiernan ist ein fesselnd und überraschender Plot über eine tote Wissenschaftlerin mit nervenaufreibenden Handlungssträngen, einer authentisch und sehr nahe kommenden Ermittlerin, allerdings mit etwas enttäuschendem Abschluss.

Detective Chief Superintendent Frankie Sheehan wir zu ihrem neuen brisanten Fall gerufen. Die angesehene Wissenschaftlerin Eleanor Costello wird erhängt in ihrem eigenen Schlafzimmer vorgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin, doch schon wenige Tage später wird eine weitere Frauenleiche gefunden. Schnell wird klar, das der Mörder eine sardistische Lust an brutalen Spielchen hat und die Morde zusammen hängen. Während Frankie auf der Suche nach dem Frauenmörder ist, durchlebt sie ihre eigene Hölle und es beginnt unaufhörlich ein Wettlauf gegen die Zeit.

Der Autorin Olivia Kiernan ist ein spannend und fesselndes Debüt gelungen indem die Ermittlerin Frankie Sheehan erneut einen brisanten Fall zu lösen hat. Sie ist durch ihren vorherigen Fall gezeichnet und obwohl man zu Beginn nur Häppchenweise Aufklärung über den Fall und Frankies Vergangenheit erfährt, sind die Handlungsstränge mitreisend und überraschend zugleich. Man kann erahnen das ihre Vergangenheit noch von Bedeutung ist und auch im Mordfall gibt es schon bald ein drastisches Vorankommen.

Frankie Sheehan ist ein sympathisch und authentischer Charakter, die eine motivierende Art an sich hat, ihr Team zu führen. Doch
obwohl sie eine hohe Empathiefähigkeit besitzt, die ihr ungemein beim Vorankommen der Ermittlungen hilft, ist dieser Vorteil auch Stellenweise sehr anstrengend gewesen. Ein Vorteil der auch gleichzeitig eine grosse Last bedeutet und Frankie in ihrer Arbeit zunehmend zermürbt. Doch umso weiter man im Fall vorangekommen ist, umso näher bin ich auch Frankie als Ermittlerin gekommen und es hat zunehmend Spass gemacht ihren Gedankengängen zu folgen.

Etwas kühl und holprig habe ich zu Beginn den Schreibstil der Autorin empfunden, dem ich nicht ganz so flüssig folgen konnte, das vermutlich an den kurzen Sätzen und Häppchen aus der Vergangenheit gelegen hat. Doch umso mehr sich die Geschichte entwickelt umso besser habe ich mich in die jeweiligen Handlungsstränge und Szenen einfinden können das auch meinen Lesefluss positiv veränderte. Spannend werden die Schilderungen im Bezug auf die Morde ausgeführt und man erhält als Leser einen faszinierenden Einblick in ein mir bisher völlig fremdes Milieu. Doch für mich hatte das Darknet auch etwas dunkles und geheimnisvolles an sich, das der Geschichte einen düsteren Touch verliehen, mir gut gefallen und gepasst hat.
Gänzlich unzufrieden und etwas enttäuscht war ich jedoch von der Auflösung des Falls und dem Ende im Allgemeinen. Denn der Täter erschien für mich wie aus der Luft gegriffen, die Aufklärung wirkte nicht richtig durchdacht und unzureichend, das mich mit offenen Fragen zurück gelassen hat.

Bis zum Schluss ein fesselnder, spannender und überraschender Plot, jedoch mit enttäuschendem und für die Geschichte schwachen Ausgang.

Broschüre: 368 Seiten
Verlag: HarperCollins; Auflage: 1 (3. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959671830
ISBN-13: 978-3959671835
Originaltitel: Too Close to Breathe
Preis: 14,99€

BODY MOUSSE REICHHALTIGE PFLEGE

Vier neue Sorten von erfrischend bis samtweich gepflegt

Ich war ziemlich neugierig über die neue Body Mousse von Nivea, die schnell einzieht und bis zu 48 Stunden reichhaltige Pflege verspricht. Doch stimmt das Versprechen wirklich und ist ein Mousse die an Sprühsahne erinnert wirklich besser und Pflegeintensiver als eine herkömmliche Lotion?

Aufgefallen ist mir gleich zu Beginn, das die Body Mousse im Gegensatz zu einer normalen Lotion doppelt soviel kostet, allerdings nur halb soviel Inhalt enthält. Die Mousse wird wie eine Lotion nach dem Duschen aufgetragen, die sehr ergiebig und nach dem Sprühen den typische angenehmen Duft von Nivea verleiht das irgendwie schon nach Pflege und Wohlgefühl riecht.
Doch ich wollte mich von dem angenehmen und typischen Nivea-Duft nicht irritieren lassen und habe die Mouse nun einige Zeit ausprobiert um mir einen besseren Eindruck über das neue Mousse machen zu können.

MOUSSE
Unter dem Begriff “Body Mousse” werden meistens Produkte betitelt, die als schaumige Lotionen für die Pflege von Händen, Gesicht und Körper geeignet sind. Dank der leichten und cremigen Konsistenz lässt sich solch ein Body Mousse das auch irgendwie an Sprühsahne erinnert, gut auftragen und zieht auch schnell ein. Im Gegensatz dazu sind Cremes und Lotionen oft fetthaltiger und hinterlassen nach dem Auftragen einen leicht öligen Film auf der Haut. Der Begriff “Body Mousse” ist abgeleitet vom französischen Wort “Mousse”, das für schaumige bis schäumende (moussierende) Konsistenzen verwendet wird. Kurz Spühsahne für die Haut.

DAS NIVEA VERSPRECHEN
Die NIVEA Body Mousse ist eine reichhaltige Pflege mit wertvollem Mandelöl das der Haut nach dem Auftragen eine tiefenwirksame Pflege bis zu 48 Stunden verleiht. Sie zieht durch die luftig-cremige Konsistenz schnell ein und hinterlässt ein spürbar geschmeidiges Hautgefühl. Auch den typischen Niveduft kann man noch eine ganze Zeit nach dem eincremen vernehmen das ich als sehr angenehm empfand. Allerdings empfand ich nicht, das meine Haut nach 48 Stunden noch tiefenwirksam gepflegt erschien, sondern schon nach einem Tag gerne wieder nachcremen werden könnte. Wobei man jedoch auch erwähnen muss, das man wirklich wenig Mousse benötigt, ungefähr die Grösse von 2 Wallnüssen benötigt, um seinen kompletten Körper mit der Body Mousse reichhaltig einzucremen.

NEUE SORTEN
Body Mousse mit Shea-Butter – samtweiche Pflege für trockene Haut
Body Mousse mit Mandelöl – reichhaltige Pflege für trockene Haut
Body Mousse Wild Raspberry & White Tea – verwöhnender Duft für trochene Haut
Body Mousse Cucumber Touch & Macha Tea – erfrischender Duft für trochene Haut

ANWENDUNG
Nach dem Duschen oder Baden, einfach 1-2 Walnussgrosse Kleckse auf die Handfläche geben und wie gewohnt auf dem Körper verteilen und eincremen. Das Prinzip ist ähnlich wie beim Haarschaum, Flasche gut schütteln, Schaum in die Hand geben und auf dem Körper verteilen. Die Mousse schäumt sehr fein auf und lässt sich wunderbar verteilen die schnell und gut einzieht. Allerdings sollte ich Haut nicht mehr nass sein, sondern Handtuschtrochen, da die Mousse sonst einen leichten Film hinterlässt und sich auch nicht ganz so gut auftragen lässt. Die Haut fühlt sich erstaunlicherweise sofort nach dem Auftragen, total angenehm und gepflegt an, spannt nicht und ist vom Prinzip her und der Handhabung echt easy.

INHALTSSTOFFE
Aqua, Glycerin, Isobutane, C15-19 Alkane, Isopropyl Palmitate, Paraffinum Liquidum, Stearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Propane, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Alcohol Denat., Dimethicone, Butane, Distarch Phosphate, Talc, Trisodium EDTA, Sodium Cetearyl Sulfate, Citric Acid, Phenoxyethanol, Linalool, Limonene, Geraniol, Benzyl Alcohol, Citronellol, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum

ERGEBNIS
Ich würde sagen, das 200ml Body Mousse vergleichbar mit einer doppelt so grossen Lotion ist. Doch die Mousse ist um einiges feiner und weicher von der Konsistenz, lässt sich unglaublich gut auftragen ohne zu schmieren und pflegt die Haut ohne zu sehr zu fetten. Das Hautbild ist geschmeidig, die Haut fühlbar gepflegt und der angenehme Duft nach Mandelöl tut sein übriges.

https://www.nivea.de/shop/body-mousse-reichhaltige-pflege-40059004706380001.html

Inhalt: 200ml
Preis: 3,99€
Anwendung: nach der Dusche zum sprühen