Das Schmetterlingsprinzip

Ein Buch über Trauer, Schmerz und Wege wieder herauszufinden

„Das Schmetterlingsprinzig“, ist ein sehr einfühlsames und berührendes Buch das sich mit dem Tod, den Schmerzen und das was danach kommt beschäftigt und auf sehr einfühlsame Weise, kindlich dargestellt wird, geschrieben von Andre Hötzer.

Die kleine Marie hat in den Sommerferien, das Schlimmste erleben müssen, wovor sogar Erwachsene Angst haben. Denn das Mädchen hat ihre Eltern bei einem tragischen Unfall verloren. Quälende Fragen, was wäre passiert wenn sie mit ihm Auto gesessen wäre, lassen sie einfach nicht zur Ruhe kommen, sodass ihre Tränen unaufhörlich weiterfliessen. Auch die Sommerferien waren fast zu Ende, und Marie graut es schon jetzt, ihre Mitschüler wieder zu sehen.
Obwohl sich Onkel Nico rührend um das Mädchen kümmert, ist auch er bald am Ende seiner Kräfte und kämpft selbst mit dem tief sitzenden Schmerz, sodass er Marie vorschlägt eine Therapeutin aufzusuchen. Doch eines Abends passiert etwas Merkwürdiges und Marie macht Bekanntschaft mit dem Sonderbaren, das in ihr einen Hoffnungsschimmer weckt.

Fragen wir uns nicht oft selbst, wenn wir mit dem Verlust eines verstorbenen lieben Menschen kämpfen müssen, was nach dem Tod noch kommt? Wie gross muss die Trauer, Angst und der Schmerz für Kinder sein, wenn sie in jungen Jahren schon mit dem Verlust ihrer Eltern konfrontiert werden. So ist es leider der jungen Marie in der Geschichte ergangen, die um ihre lieben Eltern trauert und einen überwältigenden Schmerz empfindet. Obwohl sie von ihrem Onkel fürsorglich und liebevoll aufgenommen wurde, begleitet sie doch der tiefe Schmerz und der Verlust ihrer Eltern.

Beim lesen der Geschichte war ich tief berührt und oftmals den Tränen nahe, denn Andre Hötzer schafft es mit seinem angenehmen und einfühlsamen Schreibstil, den Schmerz geradezu nachempfinden zu können. Das Thema ist keine leichte Kost, doch war es sehr interessant und spannend für mich, wie Andre Hötzer solch schreckliche Thematik in eine kleine Geschichte packt, die durch die Kindliche Darstellung nicht nur für Erwachsene sondern auch für Kinder gleichermassen, verständlich dargestellt und beschrieben wurde. Sehr schön der Vergleich mit den Schmetterlingen, das beschriebene Mohnfeld, das auch immer ein Stückweit im Auge des Betrachters liegt.
Auch die wahren Worte, am Ende der Geschichte haben mich sehr berührt und zum nachdenken angeregt.
Denn wie der Autor richtig schreibt, ist die Vergangenheit gestern, das Morgen ein Geheimnis und das hier und jetzt, das heute ein Geschenk das man greifen und bis ins letzte jeden Tag aufs neue Auskosten soll. Also warum nicht jeden Tag, mit lieben Worten schmücken und den Menschen danken die man liebt, so als wären es die letzten.

Ein wunderschönes Buch, das berührt, bewegt und mit vielen zauberhaften farblichen Bildillustrationen versehen ist. Es ist immer Wertvoll wenn man jemandem zum Reden hat oder diesen Ratgeber nimmt um wieder positive Kraft zu schöpfen.

Taschenbuch 56 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (12. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3743157500
ISBN-13: 978-3743157507
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 12 Jahre
Preis: 7,99€

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s