Ein Mord auf dem Golfplatz, herrlich witzig, spannend komisch

Der charmant witzige Lokalkrimi „Abgeschlagen“, ist der 3te Fall der Lissie Sommer Reihe indem ein Mord den Golfclub erschüttert und Lissie ihrem Kommissar kurzerhand beim ermitteln unter die Arme greift, geschrieben von Karin Schön.

Seit 1 Jahr, ist die 30 Jährige Lissie Sommer nun schon Pächterin der traditionsreichen Apfelweinwirtschaft des „Grünen Kränzchen“, inmitten der hessischen Idylle. Eigentlich hatte sie ihr Glück bereits in Köln als Reiseverkehrskauffrau versucht zu finden, doch ein Mord und die damit zusammenhängenden Umstände brachten sie schlussendlich wieder zurück in ihre alte Heimat Traunbach.

So freut sie sich nun umso mehr, das Kriminalkommissar Sebastian Loch es endlich geschafft hatte sich ein Herz zu gefasst und sie zum Essen auszuführen. Der Abend versprach romantisch und verheissungsvoll zu werden, auch das ausgewählte Restaurant und die Speissen waren himmlisch.

Doch als die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs sitzen, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Es ging um das gewonnen Golfturnier am Vortag, das wohl nicht mit fairen und rechten Dingen zuging, zumindest so die Anschuldigungen.
Kurz darauf findet sich Lissie jedoch nicht wie angenommen in einer enger Umarmung mit ihrem Kommissar, sondern an einem Tatort mitten auf dem Golfplatz, wieder.

Einer der Clubmitglieder wurde ermordet und in der Umkleidekabine des Golfclubs aufgefunden. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, und einem Ballmarker des Clubs im Mund. Bei dem Toten handelt es sich um Dieter Gerlach, der eigentlich nächste Woche seinen 60. Geburtstag bei Lissie im „Grünen Kränzchen“ feiern wollte.
Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Und so lässt sie es sich nicht nehmen ihm unter die Arme zu greifen und nimmt gemeinsam mit Sebastian die Ermittlungen auf.

Obwohl ich die ersten beiden Fälle der Lissie Sommer Reihe nicht kenne und gelesen habe, konnte ich mich sehr schnell und gut mitten ins Geschehen hineinversetzten. Doch auch der charmant, witzige und angenehme Schreibstil haben ebenfalls dazu beigetragen, das man sich gut in Lissies Situation hineinversetzten und flüssig durch die Geschichte und die jeweiligen Kapitel gelangt. Die Kapitel werden anhand eines kurzen Titels witzig beschrieben und vermitteln einen ersten Eindruck was den Leser im Kapitel erwartet.
Schon ziemlich am Anfang beginnt die Geschichte reichlich verworren, romantisch und spannend indem ein erster Mord bei Lissies Date mit ihrem Kommissar passiert. Ein Umweltschützer der die Streuobstwiesen erhalten wollte, Bauunternehmer die lieber heute als Morgen die Bäume abholzen und dafür ein grosses Sport und Wellnesshotel aufbauen wollen, und eine Witwe die es nicht abwarten kann sich mit dem Geld des Grundstückverkaufs eine Finca auf Mallorca zu kaufen. Zwischen all dem Gewusel pfuscht dann auch noch der unfähige Privatdetektiv Schneider immer wieder herum. Dazu noch ein etwas waage ausgesprochenes Gerücht, einer alten illegalen Mülldeponie, die unter den Wiesen lauern soll. Und die beiden toten Clubmitglieder mit Ballmarker im Mund, die mit ihrem angrenzenden Wiesengrundstück, allen Anschein nach dem Bauvorhaben im Wege standen. Lissie Sommer ist mitten in ihrem Element und Ermittelt auf eigene Faust, sehr zum Leid von Sebastian der es gar nicht mag wenn sie sich mit ihre Spürnase einmischt.

Die Kneipenbesitzerin Lissie Sommer ist schon ein sehr zielstrebige und selbstsichere Persönlichkeit, die mir mit ihrere charmanten und aufmerksamen Art von Anfang an sehr sympathisch war. Sie schafft es mit witz und Hartnäckigkeit dem Kommissar unter die Arme zu greifen und lässt sich dabei auch nicht beirren oder einschüchtern, das mir richtig gut gefallen hat.
Auch Kommissar Loch übezeugt mit witz und charm der genau wie Lissie immer zum richtigen Zeitpunkt am Ort des Geschehens auftaucht oder sich befindet. Er ist von seiner Art etwas zurückhaltend, wirkt jedoch auf mich romantisch und zielstrebig, der mir ebenfalls als Hautpcharakter gut gefallen hat. Aber auch die weiteren Charaktere wie Lissies Eltern die einen lustigen Dialekt und ihre Nase genau wie Lissie gerne in fremde Angelenheiten gesteckt haben, sind sehr witzig rüber gekommen. Auch der Präsident Hans-Hermann Hoffmann, sowie Inge Gerlach oder auch der verbissene Umwelltschützer Rene Laufberger waren sind gut gewählt und beschrieben Charaktere, die die Geschichte authentisch gemacht haben. Die konstant aufkommende Spannung, hat dafür gesorgt, das man den Ermittlungen von Lissie und Sebastian gut folgen und regelrecht

Mir hat der Regionalkrimi der durch seine leichte, spannende und witzige Art begeistert und fesselt sehr gut gefallen. Denn man kann sich auch ohne die vorherigen Fälle zu kennen, sehr gut in das Ermittlerteam hineinversetzten und den Ermittlungen gut folgen. Ich hatte dabei immer etwas zum lachen und schmunzeln, die von einer zarten romantischen Stimmung umgeben war.

Abgeschlagen ist ein witziger und spannender Krimiroman mit einem Hauch Romantik und der 3te Fall der Lissie Sommer Reihe. Für mich ein Lesevergnügen begleitet mit Witz und Charme.

 

Meine fantastischen Tierfreunde: Knuddelkarpfen, Kicherküken und Co. zum Rätseln und Kritzeln Taschenbuch – 31. Januar 2019 von Ulrike Rylance (Autor), Petra Eimer (Illustrator)


Toller Rätselspass mit lustigen Tierfreunden

„Meine fantastischen Tierfreunde“ von Ulrike Rylance ist ein fröhlich witziger Rätsel, Kritzel und Knobelspass für Kinder.
Knuddelkarpfen, Kicherküken, Pingubienchen und viele weitere fantastische Tierfreunde sind in Ulrike Rylance lustigem Beschäftigungsbuch zu finden. 
Aufgebaut wie ein Freundschaftsbuch gibt es viel tolles und vor allem witziges über die Tierfreunde und ihre Lieblingsfarben, schönsten Gedichte und Erlebnisse zu erfahren. Es macht grossen Spass gemeinsam mit den Kindern die lustigen Eigenschaften der Tierfreunde zu erkunden das bei uns für durchgehend lustige Unterhaltung und viele Lachtränchen sorgte. 
Jeder Tierfreund bringt auch viele knifflige Rätsel, witzige Kritzelideen zum ausmalen und Suchbilder mit, die für jede Menge Knobelspass zum Beschäftigen sorgen. 
Richtig gut gefallen hat uns auch die Erfingungsmaschine auf den letzten Doppelseiten, durch die man durch ein Mix aus verschiedenen Wörter und Tiere, seiner Fantasie für weitere fantastische Tierfreunde, freien Lauf lassen kann. 
Auch die vielen tollen Zeichnungen zum ausmalen, teilweise verbinden und Fehlerfinden sind sehr kindgerecht und einfallsreich gezeichnet die das tolle Konzept des Freundebuches unterstreichen. 
Langeweile kommt hier keine auf, Grosse und Kleine Rätselfreunde kommen voll auf ihre Kosten, das lustig, die Kreativität fördert und einen hohen Unterhaltungswert für Kinder hat. 
Uns hat es sehr gut gefallen und Spass gemacht, daher empfehlen wir das Beschäftigungsbuch auch gerne weiter. 
Bewertet mit 5 von 5 ⭐️

Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (31. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423718064
  • ISBN-13: 978-3423718066
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 – 11 Jahre
  • Preis: 8,95

Du, wo wohnt eigentlich Gott?: Geschichten über den Glauben Gebundenes Buch – 8. Januar 2019 von Bärbel Löffel-Schröder (Autor)

Tolles Vorlesebuch mit Glaubengeschichten
„Du wo wohnt eigentlich Gott“ von Bärbel Löffel-Schröder, ist ein tolles Vorlesebuch für Kindergartenkinder, mit einer Sammlung aus Geschichten über den Glauben, kindgerecht verpackt und illustriert. 
Die Erzieherin und Autorin Bärbel Löffel-Schröder geht in ihrem Kinderbuch auf Kinderfragen ein und verbindet den Glauben an Gott  sehr lebensnah mit der kindlichen Erlebniswelt. 
In neun Geschichten entführt sie Kinder und ihre Vorleser in Alltagssituationen in denen beim Gemeinsamen spielen mit Freunden, Geschwistern oder im Kindergarten Ängste, Streit und Zorn aufkommen. 
Doch obwohl die Geschichten allesamt mit einem negativen Ereignis und tränen gefüllt sind, führen sie am Ende zu Gott. Denn die Autorin möchte Kinder ansprechen, ihnen zeigen wie der Glaube an Gott oder ein Gebet, Mut geben und helfen kann. Denn Gott hat uns alle lieb und möchte nicht das wir böse zueinander sind, einander ausgrenzen oder streiten. 
Einfach verständlich, kindgerecht und in kurzen Sätzen gehalten, ist auch der Schreibstil von Bärbel Löffel-Schröder. Es macht Spass den Geschichten zu folgen und dabei den Glauben an Gott zu erfahren. Auch die Buchseiten sind nicht überladen, mit kurzen Textabschnitten und immer mit einem grossen Bild auf der gegenüberliegenden Seite versehen, dass die beschriebene Situation zum bestaunen sehr schön und bildhaft darstellt. 
Mein Sohn, selbst im Kindergartenalter kann den Geschichten sehr gut folgen und sich teilweise wiedererkennen das man an seinen Einwenden zu den Geschichten erfährt. 
Ein tolles Vorlesebuch mit Geschichten über den Glauben, Kindgerecht verständlich für Kinder ab 4 Jahren, farbenfroh Illustriert.
Bewertet mit 5 von 5 ⭐️

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 158 Seiten
  • Verlag: SCM R.Brockhaus (8. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3417288363
  • ISBN-13: 978-3417288360
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 7 Jahre
  • Preis: 10,99€

Roman Quest – Flucht aus Rom Kindle Edition von Caroline Lawrence (Autor), Maximilian Meinzold (Illustrator), A. M. Grünewald (Übersetzer)

Furiose Verfolgungsjagd aus Rom 

„Roman Quest – Flucht aus Rom“ von Caroline Lawrence, ist ein spannend, aufregend aber auch gefährliches Abenteuer aus dem römischen Reich. 
Mitten in der Nacht stürmen die kaiserlichen Soldaten die Villa von Jubas Familie, die des Hochverrats angeklagt werden. Mit einer wertvollen Kette im Gepäck und Baby Dora am Körper lassen die Geschwister Juba, Fronto und Ursula ihre Eltern zurück und können in allerletzter Minute fliehen. 
Eine furiose Verfolgungsjagd mit todbringenden Gefahren, Häscher des Kaiser, Banditen, skrupellosen Sklavenhändler und heftigen Stürmen auf hoher See beginnt. 
Doch sie haben ein Ziel, sie müssen das Anwesen ihres Onkels in Britannien erreichen um Schutz zu erhalten.  
Historisches Wissen, spannend verpackt in eine aufregend und mitreisende Verfolgungsjagd, die ins römische Reich entführt. Auch einige Lateinische Wörter fliessen in die Geschichte mit ein,  die in einem Glossar auf den letzten Seiten aufgelistet und übersetzt werden. 
So stürmisch die Soldaten das Anwesen von Jubas Familie stürmen, so rasant und einnehmend, beginnt auch die Geschichte. Schnell befindet man sich mit den Geschwistern auf der Flucht und hofft den kaiserlichen Soldaten noch rechtzeitig zu entfliehen. 
Doch obwohl die Geschichte spannend, aufregend und voller Abenteuer und Gefahren steckt, die die Geschwister meistern und sich stellen müssen, wurde ich anfangs mit dem Schreibstil nicht richtig warm. Er war mir zu holprig und hochtrabend der meinen Lesefluss etwas hemmte, der sich jedoch im weiteren Verlauf immer fliessender lesen lies. 
Auch einige Erlebnisse waren mir fast etwas zu einfach gestrickt um sie als glaubhaft durchgehen zu lassen. 
Doch im Gesamten hat die Geschichte insbesondere durch die lateinischen Wörter und unerwarteten Gefahren die immer wieder auftauchen einen hohen Unterhaltungswert. Eine fesselnde Flucht für junge Abenteurer ab 10 Jahre.  
Bewertet mit 4 von 5 ⭐️

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: arsEdition; Auflage: 1. (13. März 2019)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B07L45HL2C
  • Preis: 15,00€

Todeskäfig: 2 CDs (Ein Sayer-Altair-Thriller, Band 1) Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Hörbuch, MP3-Audio von Ellison Cooper (Autor), Peter Lontzek (Sprecher), Sybille Uplegger (Übersetzer)

Mitreisender Auftakt der Sayer-Altair-Reihe
„Todeskäfig“ von Ellison Cooper, gelesen von Peter Lontzek ist Band 1 der Sayer-Altairs-Reihe, überraschend, mitreisend und einer packenden Erzählstimme. 
Die Wissenschaftlerin und FBI-Agentin Sayer Altair sucht in ihren wissenschaftlichen Studien nach dem Ursprung des Bösen, in den verborgensten Winkeln des menschlichen Gehirns. Um den schmerzlichen Verlust ihres Verlobten zu entkommen, stürzt sie sich in ihre Forschung. Doch dann wird ein Mädchen Tod aufgefunden das in einem Käfig gefangen gehalten und verdurstet ist. Das Opfer ist die Tochter eines hochrangigen Senators. 
Der Öffentliche Druck ist enorm, doch als klar wird, dass der Killer ein weiters Mädchen gefangen hält, setzt Altair alles dran sie zu finden und den Killer zu stoppen. Doch dieser scheint ihr stets immer einen Schritt voraus zu sein. 
Peter Lonzek ist ein wahrer Spannungsexperte der es schafft den Charakteren Leben einzuhauchen und seine Zuhörer an die Geschichte zu fesselt. Es macht grossen Spass seiner angenehmen und tollen Erzählstimme zuzuhören. 
FBI-Agentin Sayer Altair ist ein authentisch und lebensnah ausgearbeiteter Charakter, die sympathisch und gut zu ihrem Partner gepasst hat. 
Auch die Handlung ist immer wieder mit Spannungsmomenten versehen, abwechslungsreich und actiongeladen. Doch obwohl mich die Geschichte von Anfang an in ihren Bann ziehen konnte, hat mir ein bisschen das düstere das einen Thriller ausmacht und Raffinesse beim Ermitteln gefehlt. Handlungsstränge waren für mich teilweise vorhersehbar, die sich im weiteren Verlauf der Handlung bestätigt haben. Kein Grund das die Spannung dadurch abflacht, vielmehr hätte ich mir einfach etwas mehr Thrill gewünscht. 
Im Gesamten aber ein ganz guter und fesselnder Auftakt der Sayer Altair-Reihe.

Bewertet mit 4 von 5 ⭐️

Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Hörbuch Hamburg; Auflage: 1 (10. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3957131375
  • ISBN-13: 978-3957131379
  • Preis: 11,45€

Ich hab doch keine Angst!: Wie die kleine Katze mutig wurde (Bilderbücher für 3- bis 6-Jährige) Gebundenes Buch – 8. Januar 2019 von Max Lucado (Autor), Shirley Ng-Benitez (Illustrator)

Tolle Mutmachgeschichte, kleine Gebete wundervoll bebildet
„Ich habe doch keine Angst!“ von Max Lucado ist eine sehr süsse und wertvolle Mutmachgeschichte für Kinder ab 3 Jahren, liebevoll bebildet. 
Es ist die Geschichte einer kleinen sehr süssen rothaarigen Katze, die vorgibt sehr stark und mutig zu sein. Aber als ein ihr unbekanntes Geräusch, das fallen der Blätter, das Ticken der Uhr oder ein Tierlaut sie aus der Vertrauten Umgebung reissen, erschrickt sie furchtbar, gerät in Panik jedes mal und hat angst. Beruhigen kann sie sich mit einem Gebet zu Gott das ihr neuen Mut und Stärke verleiht. 
Max Lucado möchte in seiner Mutmachgeschichte Kindern helfen sich ihren Ängsten zu stellen. Kindgerecht und sehr liebevoll sind die Seiten mit wunderschönen Illustrationen gefüllt, die die Ängste der kleinen Katze sehr verständlich darstellen. Kinder ab 3 Jahren, vielleicht auch schon etwas früher, können der Handlung, die in einfachen Reimen, mit kurzen Textabschnitten in sehr grosser Schrift gehalten ist, sehr gut folgen. 
Gut gewählt sind ebenfalls auch die kleinen Gebete in der Geschichte, die der Katze Mut machen, sich Kinder ganz gut merken können und vielleicht selbst in Situationen in denen sie Mut brauchen anwenden können. 
Das Zusammenspiel sehr schöner und grosser Zeichnungen und einer tollen Geschichte mit Gebeten die Mut machen, ist dem Autor sehr gut gelungen. 
Mittlerweile haben wir das Buch schon einige male gelesen und nehmen es immer gerne zur Hand wenn mein Sohn Angst vor etwas bekommt und sein Herz wieder mit göttlichem Mut gefüllt werden muss. 
Ich kann das Bilderbuch wirklich jedem empfehlen, die Geschichte ist sehr wertvoll die Kinder ermutigt, sie stärkt sich ihren Ängsten zu stellen und Gott in ihr Herz zu lassen.  

Bewertet mit 5 von 5 ⭐️

https://www.amazon.de/Ich-hab-doch-keine-Angst/dp/3417288452/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1549956113&sr=1-1&keywords=die+hab+doch+keine+angst

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: SCM R.Brockhaus (8. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3417288452
  • ISBN-13: 978-3417288452
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate – 6 Jahre
  • Preis: 12,99€

Liebeskummer ist ein Arschloch Taschenbuch – 1. Februar 2019 von Senna Gammour (Autor)

Direkt, flapsig und ehrlich
In „Liebeskummer ist ein Arschloch- nie wieder Fuckboys“ von Senna Gammour, beschreibt Senna auf ihre sehr direkte aber auch ehrlich Art, wie sie mit Liebeskummer umgegangen ist.
Liebeskummer, fast jeder kennt ihn, hat ihn schon einmal erlebt und bittersüsse Tränen nachgeweint. Doch wieso fallen wir eigentlich immer wieder auf den Falschen rein? Warum meldet er sich nicht und wieso bekommen die schrecklichsten Frauen immer den ultimativen Traummann ab? 
Die ehemalige Monrose Sängerin Senna schreibt in ihrem Buch, wie sie den notorischen Herzensbrechern den Kampf angesagt hat. Sie räumt auf mit den miesen Tricks, den plumpen Manövern, verlogenen Sprüchen der Männer und erklärt in ihrer unvergleichlich direkten Art, das man ohne Fuckboys, erfolgreicher, schöner und einfach besser dran ist. Ebenfalls appelliert sie ihre Leser, ihr Selbstvertrauen, Mut, Unabhängigkeit und die Liebe zu sich selbst nicht zu verlieren. 
Ich bin kein grosser Fan von Monrose oder Senna und doch hat der frech-derbe Titel ihres ersten Buches mein Interesse wecken können. Selbstverständlich darf man nicht allzuviel erwarten und kann keinesfalls von einem tiefgründigen Buch ausgehen aber es hat Unterhaltungsfaktor und liesst sich erstaunlich fliessen, locker, leicht. 
Senna ist eine starke Frau die durch ihre Art schon immer für Gesprächsstoff und Aufsehen gesorgt hat. Ihr direkter, leicht flapsiger Wortlaut spiegelt sich auch im Buch wider und hat mich stellenweise zum schmunzeln bringen können. 
Die beschriebenen Tipps & Tricks, kategorierten Männertypen oder Vorschläge wie man einen Fuckboy schon vom Mond aus erkennt, haben mich jetzt nicht umgehauen, berühren oder begeistern können. Denn Senna beschreibt nichts neues, nichts unbekanntes das man nicht eventuell schon mal selbst erlebt hat, sondern ihre schmerzlichen Geschichten die sie mit Männern erlebt hat. Teilweise beschreibt sie persönliches, man merkt sie ist oft enttäuscht und verletzt worden und spricht mit ihrem Buch besonders die jüngeren Mädchen und Frauen an.
Ein Buch das vermutlich besonders die jüngere Generation anspricht, denn Frauen die mitten im Leben stehen, können den Geschichten und Erfahrungen nicht viel abgewinnen. 
Bewertet mit 3 von 5 ⭐️

https://www.amazon.de/Liebeskummer-ist-Arschloch-Senna-Gammour/dp/354806051X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1549881255&sr=1-1&keywords=liebeskummer+ist+ein+arachloch

Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1. (1. Februar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 354806051X
  • ISBN-13: 978-3548060514
  • Preis: 11,99€
  • Lisa und Egon: Ein Nilpferd tanzt den Nussknacker aus Zooenzuckerland (Lisa & Egon) Gebundenes Buch – 2. Mai 2018 von Tina Lizius (Autor), Heike Georgi (Illustrator)


    Auch Nilpferde können tanzen…
    In „Lisa und Egon – Ein Nilpferd tanzt den Nussknacker aus Zooenzuckerland“ von Tina Lizius kommt Egon das kleine Nilpferd seinem Traum Ballett zu tanzen näher und erlebt mit Lisa ein grosses Tanzabenteuer. 
    Egon ist ein kleines Nilpferd der mit seiner Familie in einem Zoo in Heissenstein lebt. Als eines Tages Lisa an das Nilpferdgehege kommt und Egon von dem Ballettmärchen “ Der Nussknacker aus Zooenzuckerland“ erzählt in dem auch Tiere mittanzen dürfen, ist sein Interesse geweckt. Denn Egons grösster Traum ist es Ballett zu tanzen. Doch seine Eltern sind ganz und gar nicht begeistert von der Idee, denn Nilpferde müssen um ihr Futter kämpfen und tanzen kein Ballett. Ob Egon es schafft für seinen Traum zu kämpfen?
    Lisa und Egon ist eine wundervolle Freundschaftsgeschichte die stärkt und mut macht niemals aufzugeben und für seine Träume zu kämpfen. Auch mit etwas kräftigeren Nilpferdbeinen darf man sich nicht entmutigen lassen seinen Traum zu leben, man muss es nur wirklich wollen. Und das ist so toll an der Geschichte, denn man spürt den Willen die Kraft es zu versuchen das Mut macht für das unerreichbare und taucht leichtfüssig in ein fantasiereiches und aufregendes Tanzabenteuer. 
    Liebevoll beschreibt die renommierten Tänzerin und Tanzpädagogin Tina Lizius die Geschichte von Egon und seinem grössten Wunsch zu tanzen. Der Schreibstil ist sehr locker, kindgerecht verständlich der fliessend und leicht durch die Geschichte führt. 
    Aufgeteilt ist das Buch in zwei Kapitel das sich durch die grössere Schriftgrösse und nicht allzu langen Textabschnitte toll als Erstlese- aber auch als Vorlesebuch eignet. 
    Zauberhaft sind auch die wundervollen farbenfrohen Zeichnungen die die Geschichte hervorheben und für kleine Verschnaufpausen  beim lesen sorgen. Denn es gibt viel zu entdecken die unglaublich Liebevoll und detailliert, die Geschichte bildhaft beschreiben.
    Schon die erste Geschichte von Lisa und Egon hat uns sehr gut gefallen, die angelehnt an kulturelle Bildung, Lust zum Bewegen und Tanzen in uns wecken konnte. 
    Mit einer einfach, verständlichen Tanzanleitungen kann man die Tänze aus dem Märchen selbst nachtanzen und dabei seiner Fantasie freien lauf lassen. 
    Eine wundervolle Freundschaftsgeschichte mit bezaubernden Illustrationen die ermutigt, stärkt und grossen Spass bereitet zu lesen. 

    Bewertet mit 5 von 5 ⭐️

    https://www.amazon.de/Lisa-Egon-Nilpferd-Nussknacker-Zooenzuckerland/dp/3981845455/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1549873123&sr=1-2&keywords=egon+und+lisa

    Produktinformation

    • Gebundene Ausgabe: 72 Seiten
    • Verlag: Primero; Auflage: 1 (2. Mai 2018)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3981845455
    • ISBN-13: 978-3981845457
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre
    • Preis: 12,99€

    Olle Minza: LESEN LERNEN MIT KRISTINA von Babett Jacobs (Autor), Julia Gerigk(Illustrator), Jacobs Children’s Book(Herausgeber)

    Eine wundervolle Geschichte zum lesen lernen und Vorlesen
    „Olle Minza“ von Babett Jacobs & Julia Gerigk, ist ein ganz wundervoll bebildetes Kinderbuch zum Vor- und lesen lernen, über ein Pferd das für seinen Bauern zu alt wurde. 
    Lange Jahre hatte Minza ein kräftiges Pferd, ihrem Bauer Pupsmann gute Dienste geleistet. Doch dann fielen dem Pferd die Zähne aus und der Bauer tauscht die olle Minza gegen einen neuen leistungsstarken Traktor aus. 
    Bald schon lernt Minza andere Tiere kennen, die schlecht behandelt und von den Menschen vertrieben wurden, sich zusammentun und ein starkes Team bilden. Sie beschliessen ein neues Zuhause zu finden und gehen dabei immer der Nase nach. 
    Olle Minza ist eine sehr schöne und berührende Geschichte zum Vorlesen, lesen lernen die gleichzeitig, aber auch durch die farbenfrohen Illustrationen, die Lust zum lesen weckt. Denn die Textabschnitte sind gut verständlich, nicht zu lang, sodass beim Vorlesen auch jüngere Kinder der Handlung gut folgen und sie verstehen können. Schulkinder können durch die angenehme Schriftgrösse das Abenteuer auch selbst lesen. 
    Richtig toll und aus dickerem, festen Kartonmaterial bestehen die Buchseiten die sich gut umschlagen und die wunderschönen Zeichnungen perfekt hervorheben. Diese wirken sehr lebendig, es gibt viel zu bestaunen und passen hervorragend zur Geschichte. 
    Auch die Charaktere sind sehr liebevoll ausgearbeitet. Besonders der Name Pupsmann hat für kleine Lacher aber auch für grosse Augen beim lesen gesorgt. Denn die Kinder waren tief bestürzt darüber, das ein altes Pferd einfach so davonjagt wird. 
    Ein Lesespass für junge Zuhörer das Leseanfänger durch wundervolle Zeichnungen und kleine Textabschnitte ermutigt selbst zu lesen. 
    Bewertet mit 5 von 5 ⭐️

    https://www.amazon.de/Olle-Minza-LESEN-LERNEN-KRISTINA-ebook/dp/B07MHY27T3/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1549622573&sr=1-1&keywords=olle+minza


    Produktinformation

    • Format: gedruckt
    • Dateigröße: 13715 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 23 Seiten
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B07MHY27T3
    • Preis: 4,99€

    Sandor: Not macht erfinderischTaschenbuch – 12. Dezember 2018 von Dorothea Flechsig (Autor), Katrin Inzinger (Illustrator)

    Teil 3 mit Sandor der sprechenden Fledermaus
    „Sandor: Not macht erfinderisch“ von Dorothea Flechsig ist Band 3 der knuffigen Fledermaus Sandor. 
    Ein wunderschöner Urlaub in Rumänien geht zu Ende. Sandor die sprechende Fledermaus reist mit Jendrik und Familie im Flugzeug zurück nach Deutschland. Doch nicht nur Sandor sorgt für Turbulenzen, auch nach der Landung flacht die Aufregung nicht ab. 
    Ein neuer Lehrer übernimmt Jendriks Klasse und seine Eltern stellen ihn vor eine schwierige Wahl. 
    Doch zum Glück hat Jendrik Sandor der ihm helfend zur Seite steht, eine gute Entscheidung zu treffen und ganz genau weiss, das auch Erwachsene manchmal bei wichtigen Lebensentscheidungen Nachhilfe brauchen. 
    Das Abenteuer mit der klugen Fledermaus Sandor, beginnt mitten in Transilvanien. Man erfährt was sie erlebt haben und fühlt sich schon nach wenigen Seiten in der Familie aufgenommen und mitten im Abenteuer gefangen. Denn Dorothea Flechsig schafft es ihre kleinen und grossen Leser, tief in eine berührend und sehr liebevoll ausgearbeitete Geschichte zu entführen.
    Auch die Charaktere sind toll und sehr authentisch ausgearbeitet. Besonders Sandor, die knuffig, kluge sprechende Fledermaus haben wir schnell in unser Herz geschlossen. Auch Jendrik ist ein sehr sympathisch und freundlicher Charakter zum gerne haben, der im Band mit so einigen Entscheidungen zu kämpfen hat.
    Denn die Geschichte beschreibt nicht nur ein aufregendes, turbulentes und sehr unterhaltsames Abenteuer, sondern Dorothea Flechsig geht auch die Probleme der Kinder an. Hierzu wird auf den letzten Buchseiten, wissenswertes über Kinderpsychologen, in Situationsbeispielen aus dem Buch kurz zusammengefasst und darauf eingegangen. 
    Locker, abwechslungsreich und gefühlvoll ist auch Dorothea Flechsigs Schreibstil der uns so ungemein fliessend durch die Kapitel geführt hat. Empfohlen wird das Buch ab 6 Jahren, die Schrift ist dem Lesealter entsprechend gross die Seiten nicht überladen und immer wieder mit tollen Illustrationen versehen zum kurz pausieren und bestaunen. 
    Im Gesamten eine ganz tolle Geschichte mit einem niedlichen Helden, der berührt, begeistert und für beste Unterhaltung sorgt. Empfehlenswert zum Vor- und Selbstlesen. 
    Bewertet mit 5 von 5⭐️

    Produktinformation

    • Taschenbuch: 140 Seiten
    • Verlag: Glückschuh-Verlag; Auflage: 1 (12. Dezember 2018)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3943030628
    • ISBN-13: 978-3943030624
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 10 Jahre
    • Preis: 5,95€

    Der Kratzer: Thriller (Ein Fall für Christine Lenève, Band 3) Taschenbuch – 3. Dezember 2018

    Spannungsgeladener Abschluss der Reihe
    „Der Kratzer“ von Oliver Ménard ist der finale dritte Band der Christine Lenève-Reihe, überraschend, wendungsreich und spannungsgeladenen bis zum Schluss.
    Die Berliner Mordkommission nennt den Killer, der seine Opfer ausbluten und auf deren Haut eingeritzte Schriftzüge hinterlässt – den Kratzer. Vor Jahren stand Kriminalkommissar Tobias Dom dem Killer unmittelbar bevor, doch dieser konnte ihn knapp entwischen. 
    Doch nun sieben Jahre später wird Doms Ex-Frau angegriffen, vom Killer gepeinigt und bekommt den Namen der gemeinsamen Tochter in den Oberschenkel geritzt.
    Er braucht Unterstützung und bittet die Journalistin Christine Lenève um Hilfe. Trotz Widerwillen folgen sie gemeinsam einer Spur die sie ausgerechnet in jene psychiatrische Anstalt führt, in der Dr. Lindfeld einsitzt und er hat noch eine Rechnung mit Christine offen.
    Obwohl es der letzte Band der Christine Lenève-Trilogie ist, kann jeder Band vollkommen unabhängig zueinander gelesen werden und ist in sich geschlossen. Aber als Christine Lenève-Fan bietet es sich natürlich an die Trilogie vom ersten Band an zu verfolgen.
    Überaus spannungsgeladen wird man schon am Anfang regelrecht in die Geschichte gezogen, die rasant an Fahrt gewinnt, das mir schier die Luft zum atmen genommen hat. Oliver Ménard schafft es gekonnt, den Spannungsbogen konstant straff gespannt zu halten, überrascht mit wendungsreichen Handlungsstränge, sodass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte. Zeitweise war ich so im Geschehen, habe den Mund nicht mehr zu bekommen und in jedem Charakter eine potenziellen Killer gesehen. 
    Dann der grosse Showdown, alles fügt sich gekonnt zusammen doch 
    Ménard holt zu einem letzten Atemraubenden Schlag aus. Wahnsinn. 
    Ich hätte nicht erwartet, das mich das Buch so fesseln kann, aber das hat es und zwar bis zur absolut letzten Seite. 
    Auch Oliver Ménards Schreibstil ist fliessend, mitreisend und fesselnd der mich fast wie in Trance zügig durch die Kapitel geführt hat. Selten habe ich ein Buch gelesen das so voller Spannung, Wendungen und atemraubenden Thrillerzügen steckt. 
    Eine klare Lesempfehlung für ein spannungsgeladener und fesselnder Thriller.

    Produktinformation

    • Taschenbuch: 416 Seiten
    • Verlag: Knaur TB (3. Dezember 2018)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3426522373
    • ISBN-13: 978-3426522370
    • Preis: 9,99€